zurück zum thema
Bahnlärm, Bahn, Schienenlärm

Bis zum Jahresende sollen rund zwei Drittel der Güterwaggons der Deutschen Bahn leisere Bremsen haben

©Picture Alliance/dpa/Thomas Frey

Bahn: 40.000 Güterwaggons bis Jahresende mit leiseren Bremsen

Die Bahn hat angekündigt, in diesem Jahr auf weiteren 400 Kilometern den Lärmschutz am Gleis zu verbessern.

Berlin. Die Deutsche Bahn erwartet, dass bis Jahresende knapp zwei Drittel ihrer Güterwaggons auf leisere Bremstechnik umgerüstet sind. Bisher seien 33.000 von 64.000 Wagen mit Flüsterbremsen ausgestattet, teilte die Bahn am Sonntag mit. Ende 2017 sollen es dann rund 40000 Waggons sein. Zuvor hatte auch die „Rheinische Post” darüber berichtet. Die gesamte Flotte soll bis 2020 leiser fahren.

Außerdem will die Bahn bis dann auf weiteren 400 Kilometern den Lärmschutz am Gleis verbessern. Außer der Bahntochter DB Cargo gibt es noch eine Reihe anderer europäischer Betreiber von Güterverkehr auf dem deutschen Netz. Die Bundesregierung hatte vor Weihnachten einen Gesetzentwurf auf den Weg gebracht, nach dem besonders laute Güterwaggons ab Ende 2020 nicht mehr auf dem deutschen Netz rollen dürfen. (dpa)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special RAILCARGO & KV.

1000px 588px

Railcargo & KV, Verkehrslärm & Schutzmaßnahmen, Deutsche Bahn


WEITERLESEN: