zurück zum thema
Geldscheine, Hand, Frau, zählen, Förderung, Euro

Verwendungsnachweise müssen frist- und formgerecht auf elektronischem Weg über das eService-Portal beim BAG eingereicht werden

©Christin Klose/dpa/picture-alliance

BAG bittet um Verwendungsnachweise für Fördergelder

Das Bundesamt für Güterverkehr will die 2017 bewilligten Mittel für die Programme „De-Minimis“ und „Weiterbildung“ möglichst noch in diesem Jahr an die Antragsteller auszahlen.

Köln. Damit die bewilligten Fördermittel nach Möglichkeit noch in diesem Jahr ausgezahlt werden können, bittet das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) um eine zeitnahe Vorlage von Verwendungsnachweisen für die Programme „De-Minimis“ und „Weiterbildung“ 2017. Es können auch Teilverwendungsnachweisen eingereicht werden, teilte die Behörde jetzt in Köln mit. (ag)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special DE-MINIMIS & AUS- UND WEITERBILDUNG.

1000px 588px

De-Minimis & Aus- und Weiterbildung


WEITERLESEN: