IT Security

IT-Sicherheit ist vor allem beim mobilen Arbeiten und Home Office immens wichtig

©Weerapat1003/AdobeStock.com

Kostenfreie Tools fürs sichere Home Office

Angesichts der aktuell durch die Corona-Pandemie in vielen Unternehmen erfolgenden Umstellung auf Home Office listet der Bundesverband IT-Sicherheit kostenfreie IT-Sicherheitslösungen seiner Mitglieder, um vor allem Anwendern ohne große IT-Infrastruktur Unterstützung zu bieten.

Berlin. Die derzeitige flächendeckende Umstellung auf mobiles Arbeiten, Home Office, Datenübermittlung und Remote-Authentifizierung ist gerade für kleinere Unternehmen ohne ausgeprägte IT-Ressourcen eine große Herausforderung – insbesondere, wenn es um IT-Sicherheitsaspekte geht. Der Bundesverband IT-Sicherheit (TeleTrusT) will diese Unternehmen daher während der Corona-Krise mit einem kostenlosen Angebot für sicheres mobiles Arbeiten unterstützen. Wie der Verband mitteilt, stellen TeleTrusT-Mitglieder ab sofort entsprechende IT-Sicherheitslösungen einschließlich Fernberatung für drei Monate kostenlos zur Verfügung.

Die Angebote richten sich Verbandsangaben zufolge zwar an alle Arten von betroffenen Anwendern, mit der Aktion ziele man aber insbesondere auf Unternehmen ab, die nicht unbedingt über die IT-Infrastruktur verfügen, um das Home Office der Mitarbeiter adäquat zu sichern. In etlichen Fällen würden hilfsweise private Hard- und Software sowie Netzanbindungen genutzt und auch nicht alle Komponenten, die Unternehmen ad hoc zur Verfügung stellen, seien in Bezug auf IT-Sicherheit auf dem Stand der Technik, so der Verband.

Die kostenlosen IT-Sicherheitslösungen werden auf der Website www.teletrust.de gelistet.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special BÜRO-SOFTWARE & BUSINESS-LÖSUNGEN FÜR SPEDITION UND LOGISTIK.

1000px 588px

Büro-Software & Business-Lösungen für Spedition und Logistik, Kriminalität und Sicherheit in Transport & Logistik


WEITERLESEN: