Straßenbau, Baustelle, Niedersachsen, Walze

Weil mehr Schäden vorgefunden wurden, als angenommen, werden die Bauarbeiten länger dauern (Symbolfoto)

©Daniel Reinhardt/dpa/picture-alliance

Arbeiten an der Autobahn A 650 dauern länger als geplant

Wegen zusätzlicher Schäden werden die Bauarbeiten zwischen Ludwigshafen und dem Oggersheimer Kreuz wahrscheinlich erst Ende Dezember abgeschlossen.

Koblenz. Wegen zusätzlicher Schäden dauern die Arbeiten an der Autobahn A 650 zwischen Ludwigshafen und dem Oggersheimer Kreuz länger als geplant. Grund für die Verzögerung seien Arbeiten an drei von fünf Brückenbauwerken, teilte der Landesbetrieb Mobilität (LBM) in Koblenz am Montag, 7. Oktober, mit. „Es wurden nach dem Öffnen der Bauwerke mehr Schäden vorgefunden als angenommen“, sagte eine Sprecherin.

„Diese waren im Vorfeld der Ausschreibung von außen nicht erkennbar.“ Die Arbeiten werden nun wahrscheinlich erst Ende Dezember abgeschlossen sein. Die Kosten liegen nach derzeitigem Stand bei den geplanten 6,5 Millionen Euro. Über die Verzögerung hatte zuvor auch der „SWR“ berichtet. (dpa)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut, Logistikregion Hessen und Rheinland-Pfalz, Verkehrsinfrastruktur Bau & Finanzierung

Errors:

WEITERLESEN: