Amazon

Mit den neuen Maschinen vom Typ Boeing 767-300 vergrößere sich die Amazon-Flotte auf mehr als 80 Flugzeuge

©Nick Ansell/picture-alliance

Amazon vergrößert Frachtflugzeug-Flotte

In der Corona-Krise hat der Onlineversandhändler Amazon besonders viel zu tun. Jetzt musste das Unternehmen sogar zusätzliche Frachtflugzeuge leasen, um die Nachfrage bewältigen zu können.

Seattle. Der US-Internet-Riese Amazon least zwölf zusätzliche Frachtflugzeuge. In einer Mitteilung vom Mittwoch (Ortszeit) verwies der Konzern auf die in Zeiten der Corona-Pandemie in den USA landesweit gestiegene Nachfrage nach Lieferungen an die Haustür.

Mit den neuen Maschinen vom Typ Boeing 767-300 vergrößere sich die Amazon-Flotte auf mehr als 80 Flugzeuge. Eine sei bereits im Mai übernommen worden, die übrigen elf würden 2021 ausgeliefert. Geleast würden sie bei der Luftfahrtholdinggesellschaft ATSG.

Amazon Air habe während der Covid-19-Pandemie eine zentrale Rolle beim Transport von Schutzausrüstungen für Amazon-Geschäftspartner, das Personal im Gesundheitswesen und Hilfsorganisationen in den ganzen USA gespielt, hieß es weiter. (dpa/ja)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LUFTFRACHT & AIRCARGO.

1000px 588px

Luftfracht & Aircargo, Amazon Logistik


WEITERLESEN: