2019 hatte Amazon in Erfurt einen ersten Logistikstandort in Thüringen in Betrieb genommen

©Rupert Oberhäuser/Image-Broker/picture-alliance

Amazon baut neues Logistikzentrum bei Gera

Der Online-Versandriese plant offensichtlich in Ostthüringen an der A 4 ein weiteres Logistikzentrum. Offiziell bestätigten will er dies allerdings noch nicht.

Gera. Der Online-Händler Amazon baut in Ostthüringen ein neues Logistikzentrum. Der Neubau entsteht nach „dpa“-Informationen in einem Industriegebiet in Gera nördlich der Autobahn 4 (Erfurt-Dresden). Die Rede ist von einem etwa 20 Hektar großen Areal, auf dem bis zu 1000 neue Arbeitsplätze entstehen sollen. Darüber hatten am Mittwoch die Zeitungen der Funke Mediengruppe Thüringen berichtet und sich auf einen Aushang vor Ort berufen. Darauf ist die Leipziger Amazon Distribution GmbH als Bauherr vermerkt.

Der Internethändler selbst hielt sich wie in ähnlichen Fällen zuvor bedeckt mit Auskünften. „Amazon investiert weiter in Deutschland und sucht nach neuen Standorten, um unseren Kunden weitere Vorteile bieten zu können wie zum Beispiel eine schnelle Lieferung“, teilte ein Unternehmenssprecher auf „dpa“-Anfrage mit. „Zu einem Standort in Gera hat Amazon keine Ankündigung gemacht.“

Erst vor knapp einem Jahr hatte der Internethändler in Erfurt einen ersten Logistikstandort in Thüringen in Betrieb genommen. Das Verteilzentrum für Päckchen und Pakete erstreckt sich nach früheren Angaben auf eine Fläche von 23.000 Quadratmetern. (dpa/ag)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIK-IMMOBILIEN & LAGERHALLEN.

1000px 588px

Logistik-Immobilien & Lagerhallen, Amazon Logistik


WEITERLESEN: