Schafbock

Für den Bock endete sein Ausflug zur Autobahn leider tödlich

©majonit/stock.adobe.com

Am Rande: Schafbock legt Autobahnauffahrt lahm

Zwei Stunden musste eine Autobahnauffahrt an der A 210 wegen eines entlaufenen Schafbocks gesperrt werden. Für den Bock nahm die vergebliche Einfangjagd kein gutes Ende.

Schacht-Audorf. Wegen eines ausgerissenen Schafbocks ist eine Autobahnauffahrt an der A210 im Kreis Rendsburg-Eckernförde für rund zwei Stunden gesperrt worden. Ein Autofahrer sah das Tier am Samstag bei Schacht-Audorf und rief die Polizei, wie diese am Sonntag mitteilte. Nachdem es den Beamten nicht gelungen sei, den Bock einzufangen, habe es ein Tierarzt mit einem Betäubungsgewehr probiert – ohne Erfolg. Da der Schafbock laut Polizei auf die Autobahn hätte laufen und so weitere Verkehrsteilnehmer gefährden können, musste ein Jäger das Tier erlegen. (dpa)

1000px 588px

WEITERLESEN: