Navigationsgerät

Nicht immer sollte man sich ausschließlich auf sein Navigationsgerät verlassen

©Bäckersjunge/stock.adobe.com

Am Rande: Navi bringt Lieferwagen in schwierige Lage

Der Fahrer war zwischen eine Mauer und einen Zaun gefahren und fand keinen Ausweg mehr. Die Feuerwehr rückte zur Hilfe aus.

Bonndorf. Weil er seinem Navigationsgerät vertraute, hat sich der Fahrer eines Lieferwagens im Kreis Waldshut in eine verzwickte Lage gebracht. Wie die Polizei am Montag mitteilte, fuhr der 66 Jahre alte Mann mit seinem Fahrzeug auf einen Fußweg in Bonndorf. Dabei geriet er zwischen eine Mauer und einen Zaun und fand keinen Ausweg.

Der Fahrer konnte am Freitag nicht einmal mehr aus dem Wagen steigen. Daraufhin rief er die Feuerwehr zu Hilfe. Den Einsatzkräften gelang es nach etwa einer Stunde, den Lieferwagen samt Fahrer zu befreien. Dazu organisierten die Feuerwehrleute einen Traktor, mit dem sie den Lieferwagen schließlich aus der schwierigen Lage ziehen konnten. (dpa)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special NAVIGATION – LKW, TRANSPORTER & NUTZFAHRZEUGE.

1000px 588px

Navigation – Lkw, Transporter & Nutzfahrzeuge

WEITERLESEN: