Derzeit für viele Menschen äußerst wertvoll: Toilettenpapier ist in Zeiten der Coronavirus-Pandemie Hamsterer-Gut Nummer ein (Symbolbild)

©dpa / picture alliance / ANP

Am Rande: Lkw mit Toilettenpapier geht in Flammen auf

Auch in Australien hamstern Menschen Toilettenpapier. Zu einem Schock-Ereignis für alle Hamsterer kam es jetzt in der Region Rivera im Bundesstaat New South Wales.

Rivera. In Australien hat sich am Freitag eine Katastrophe für alle Hamsterer ereignet. In einer Region im Südwesten des australischen Bundesstaates New South Wales ist ein mit Toilettenpapier beladener Sattelschlepper in Brand geraten. Der Zwischenfall habe sich bereits am Freitagmorgen gegen fünf Uhr auf dem Hume Highway ereignet, berichtete der „Stern“ online und berief sich dabei unter anderem auf die australische Zeitung „Canberra Times“.

Dem Lkw-Fahrer sei zum Glück nichts passiert und auch die Zugmaschine und der Auflieger konnten von den Einsatzkräften mehrerer umliegender Feuerwehren gerettet werden, hieß es. Allerdings sei der mit Toilettenpapier beladene Anhänger nicht mehr zu retten gewesen. Wieviel der derzeit für Hamsterer so wertvollen Ware der Lkw genau geladen hatte und wohin der Transport gehen sollte, sei unklar.

Wie der „Stern“ weiter berichtet, war es schon das zweite Mal im März, dass in Australien ein Lkw mit Toilettenpapier Feuer fing. Am 4. März geriet bereits in Brisbane, der Hauptstadt des Bundesstaates Queensland, ein Sattelschlepper mit Toilettenpapier in Brand. (sn)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special AUSTRALIEN UND SÜDOSTASIEN – TRANSPORT & LOGISTIK.

1000px 588px

Australien und Südostasien – Transport & Logistik, Corona Epidemien & Seuchen – Transport und Logistik


WEITERLESEN: