Paketstapel

Was im Paket drin ist, sieht man erst nach dem Öffnen

©Picture Alliance/Bildagentur-online

Am Rande: Königsboa per Paket verschickt

Eineinhalb Meter Schlange in einem Paket: In Bolivien ist eine lebende Königsboa per Post verschickt worden.

Oruro. Lebendige Fracht: Eine lebende Königsboa ist in Bolivien mit der Post verschickt worden. Das eineinhalb Meter lange Tier wurde in einem Paket von Santa Cruz de la Sierra nach Oruro entdeckt, wie die Zeitung „El Deber“ berichtete. Die Schlange sei sechs Monate alt, erklärten die Behörden demnach.

Die Königsboa wurde in den Zoo von Oruro gebracht. Der Empfänger des Pakets wurde festgenommen, als er die Schlange im Busterminal der westbolivianischen Stadt abholen wollte.  (dpa)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special KEP – KURIER-, EXPRESS-, PAKETDIENSTE.

1000px 588px

KEP – Kurier-, Express-, Paketdienste


WEITERLESEN: