Hafen Koper
Der Hafen Koper will wachsen©Roman Maurer

Adriahafen Koper will ausbauen

Der slowenische Seehafen Koper gibt den Startschuss für ein ambitioniertes Ausbauprogramm

Koper. Mit einer Ausstellung zur Information der Wirtschaft und der lokalen Bevölkerung gibt der slowenische Seehafen Koper den Startschuss für ein ambitioniertes Ausbauprogramm. Mit einem Investitionsaufwand von 3,5 Milliarden Euro soll das Hafenareal von derzeit 268 auf 404 Hektar erweitert werden. Aus eigener Kraft kann der Hafen diese Summe allerdings nicht aufbringen und will deshalb die Kommune und den Staat für eine finanzielle Unterstützung gewinnen. Der Ausbau sei für die Umsetzung seiner Langzeit-Strategie erforderlich, betont das Hafenmanagement. Im Vorjahr erreichte der Umschlag mit 16 Millionen Gütertonnen einen Rekordwert. Nach Realisierung der Ausbaupläne stünde eine Kapazität von 40 Millionen Jahrestonnen zur Verfügung. Der Vor- und Nachlauf soll überwiegend über die Schiene abgewickelt werden. Dazu müsse die bestehende Verbindung zweigleisig ausgebaut werden. In der zweiten Oktober-Hälfte will der Hafen Koper eine umfangreiche Informationskampagne über seine Ausbaupläne starten. (rv)

Mehr zu diesem Thema

Das Profiportal der VerkehrsRundschau - umfassend, schnell, rechtssicher und lösungsorientiert.

1000px 588px

WEITERLESEN: