zurück zum thema
Adidas

Adidas baut neues Verteilzentrum in Deutschland

©Adidas

Adidas: Neues Lager für Sportartikel

Der Sportartikelhersteller Adidas investiert gut 100 Millionen Euro in ein neues Distributionszentrum im Niedersachsenpark.

Neuenkirchen-Vörden/Rieste. Die Adidas Gruppe wird bis zur ersten Jahreshälfte 2013 das konzernweit größte Distributionszentrum im Niedersachsenpark auf einer Industriefläche von 14 Hektar errichten. Das geplante zentrale Distributionszentrum wird alle Abläufe und Dienstleistungen für die drei Vertriebskanäle der Marken Adidas und Reebok (Großhandel, Einzelhandel und E-Commerce) unter einem Dach vereinen. Dabei entstehen den Angaben zufolge „deutlich mehr als 200 feste Arbeitsplätze". Die Investitionssumme bis zur geplanten Fertigstellung und Eröffnung im Jahr 2013 belaufe sich auf über 100 Millionen Euro.

Länder in ganz Westeuropa sollen vom geplanten Distributionszentrum aus beliefert werden. Der jährliche Durchsatz werde bis 2015 die 100-Millionen-Stück-Grenze übersteigen. Dabei setzt der Sportartikelhersteller auf standardisierte Distributionsabläufe, Vollautomation und integrierte IT-Lösungen.

Der Spatenstich erfolgt voraussichtlich im August 2011. In der ersten Jahreshälfte 2013 soll die Logistikanlage in Betrieb gehen. Bis zum Jahr 2015 wird das Distributionszentrum dann voraussichtlich die maximale Kapazitätsauslastung erreicht haben.  (sv) 

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIK-IMMOBILIEN & LAGERHALLEN.

1000px 588px

Logistik-Immobilien & Lagerhallen, Adidas Logistik


WEITERLESEN: