zurück zum thema
Gebrauchte Lkw

Die Zahl der neu zugelassenen Lkw ist in Deutschland im ersten Halbjahr 2016 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 10,4 Prozent gestiegen.

©VerkehrsRundschau/Karel Sefrna

ACEA: Nutzfahrzeugmarkt weiter im Aufwind

Nach Angaben des europäischen Herstellerverbands ist die Zahl der neu zugelassenen Lkw, Lieferwagen und Busse im ersten Halbjahr deutlich gestiegen.

Brüssel. Der Absatz von Nutzfahrzeugen in Europa hat im ersten Halbjahr 2016 zugelegt. Wie der europäische Herstellerverband ACEA mitteilte, stieg die Zahl der Neuzulassungen in den ersten sechs Monaten gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 13,5 Prozent auf 1,17 Millionen Lastwagen, Lieferwagen und Busse. Die meisten Einheiten wurden in Italien (+ 30,8 Prozent) neu zugelassen. Auch in Deutschland erzielten die Hersteller zur Hälfte dieses Jahres ein Plus (10,4 Prozent).

Vor allem die schweren Lkw über 16 Tonnen liefen in den ersten sechs Monaten europaweit gut (+17.6 Prozent). Bei den mittelschweren  Lkw zwischen 3,5 und 16 Tonnen konnten die  Hersteller ebenfalls mehr Einheiten absetzen (+ 16,5 Prozent). Bei den leichten Lkw und Vans bis 3,5 Tonnen stieg die Nachfrage im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ebenfalls (+13,2 Prozent). (ag)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special MITTLERE & SCHWERE LKW AB 7,5 T.

1000px 588px

Mittlere & schwere Lkw ab 7,5 t, Schwere Transporter & Kleinlaster 3,5 bis 7,49 t, Pick-up & Transporter bis 3,5 t, Verband – ACEA


WEITERLESEN: