zurück zum thema

Auf der A3 bei Duisburg ist der Asphalt erneuert worden

©Henning Kaiser/dpa/picture-alliance

A3-Sanierung bei Duisburg abgeschlossen

Nach einer Vollsperrung zwischen den Kreuzen Kaiserberg und Breitscheid ist die Autobahn seit dem frühen Montagmorgen wieder für den Verkehr freigegeben.

Duisburg. Seit dem frühen Montagmorgen ist die Autobahn 3 bei Duisburg wieder für den Verkehr freigegeben. Der Abschnitt zwischen den Kreuzen Kaiserberg und Breitscheid war am Wochenende vollgesperrt, dort wurden 60.000 Quadratmeter Asphalt erneuert. Nachdem in der Nacht noch die Fahrbahnmarkierungen angebracht wurden, konnte der Verkehr ab 3 Uhr wieder fließen, wie eine Sprecherin der Autobahnpolizei bestätigte.

Die mit täglich 120.000 Autos und viel Lkw-Verkehr stark befahrene Strecke wurde komplett abgefräst und neu aufgebaut. Der alte Asphalt sei nach rund 15 Jahren reif für einen Austausch gewesen, teilte der Landesstraßenbaubetrieb Straßen.NRW mit. Mehr als 500 Lastwagen lieferten dafür am Wochenende rund 18 000 Tonnen lärmmindernden Asphalt an. Der neue Belag solle mindestens zehn Jahre geräuscharm bleiben, hieß es.  (dpa/ag)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special VERKEHRSINFRASTRUKTUR BAU & FINANZIERUNG.

1000px 588px

Verkehrsinfrastruktur Bau & Finanzierung


WEITERLESEN: