Umleitung

Weil die A1 bei Köln am Wochenende wegen Bauarbeiten gesperrt ist, wird der Verkehr über die A4 umgeleitet (Symbolbild)

©Joachim Wendler/stock.adobe.com

A1 bei Köln am kommenden Wochenende komplett gesperrt

Grund für die Sperrung von Freitagabend bis Montagmorgen ist nach Angaben des Landesbetriebes Straßen.NRW der Abriss von Brückenteilen im Kreuz Köln-Nord.

NEWSLETTER: Bleiben Sie informiert!
jetzt kostenfrei abonnieren

Köln. Verkehrsteilnehmer sollten am Wochenende einen großen Bogen um die A1 bei Köln machen. Wegen Bauarbeiten am Kreuz Köln-Nord werde die vielbefahrene Autobahn von Freitagabend um 22 Uhr bis Montagmorgen um 5 Uhr komplett gesperrt, teilte der Landesbetrieb Straßen.NRW am Donnerstag mit. In Fahrtrichtung Dortmund bleibe die Strecke ab dem Kreuz Köln-West dicht. Eine Umleitung sei über die A4 möglich. In die entgegengesetzte Richtung nach Koblenz rät Straßen.NRW Autofahrern, am Kreuz Leverkusen auf die A3 auszuweichen.

Grund für die Sperrung ist nach Angaben von Straßen.NRW der Abriss von Brückenteilen im Kreuz Köln-Nord. Die Autobahn 57 bleibe in dem Abschnitt offen. Zudem saniert Straßen.NRW am Wochenende Fahrbahnübergänge einer A1-Brücke in Frechen. Dazu werde die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Frechen und Gleuel in Fahrtrichtung Koblenz ebenfalls voll gesperrt. (dpa/ag)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIKREGION NORDRHEIN-WESTFALEN.

1000px 588px

Logistikregion Nordrhein-Westfalen, Stau, Streik und Unwetter

WEITERLESEN: