A59, Autobahnkreuz Duisburg, Stau, Baustelle

866 Mal wurde vergangenes Jahr auf deutschen Autobahnen gebaut

©Paul Eckenroth/Joker/picture-alliance

866 Autobahnbaustellen im Jahr 2018

Wie intensiv wird auf deutschen Autobahnen gebaut? Das wollte die FDP-Fraktion im Bundestag wissen und formulierte eine Kleine Anfrage an die Bundesregierung.

Berlin. Insgesamt 866 Mal wurde im vergangenen Jahr auf deutschen Autobahnen gebaut. Diese Zahl veröffentlichte die Bundesregierung in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im Bundestag, berichtet der Newsdienst „Heute im Bundestag“.

Die durchschnittliche Länge einer Baustelle betrug demnach 3,18 Kilometer. Ihre mittlere Dauer liegt bei 253 Tagen. Bei 42 Baustellen handelte es sich 2018 um so geannten 24-Stunden-Baustellen. Damit gab es im vergangenen Jahr bundesweit eine Baustelle mehr, an der rund um die Uhr gearbeitet wurde, als 2017.

Das gesamte Autobahnnetz umfasste 2018 insgesamt 13.009 Kilometer (sno)
 

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special VERKEHRSINFRASTRUKTUR BAU & FINANZIERUNG.

1000px 588px

Verkehrsinfrastruktur Bau & Finanzierung, Stau, Streik und Unwetter – Behinderungen in Verkehr & Logistik, Partei – FDP

WEITERLESEN: