DB stattet Güterzüge mit Flüsterbremsen aus

Alexander Doll, Vorstand Finanzen, Güterverkehr und Logistik der DB, Sinan Sen, Industriemechaniker DB Cargo, und Staatssekretär Gerhard Schulz, BMVI, rüsten 50.500. Güterwagen von DB Cargo mit Flüsterbremsen aus (v.l.)

©Deutsche Bahn AG

50.000 Güterwagen rollen leiser durch Deutschland

Rund 80 Prozent der Güterwagen von DB Cargo sind mittlerweile mit den so genannten Flüsterbremsen ausgestattet.

Köln. Auf deutschen Schienen fahren immer mehr leise Güterwagen. Jetzt hat DB Cargo in Köln seinen 50.500. Wagen mit lärmreduzierenden LL-Verbundstoffsohlen umgerüstet. Damit sind nun rund 80 Prozent der DB-Güterwagenflotte in Deutschland mit sogenannten Flüsterbremsen ausgestattet, teilte die Bahn mit. 

LL-Verbundstoffsohlen rauen die Wagenräder deutlich weniger auf als herkömmliche Graugusssohlen. Auf diese Weise werden die während der Fahrt wahrnehmbaren Lärmemissionen um zehn Dezibel reduziert, was vom menschlichen Ohr als Halbierung wahrgenommen wird.

Bis 2020 sollen alle rund 63.000 in Deutschland verkehrenden Güterwagen von DB Cargo auf leisen Sohlen laufen. Die Güterbahn wird durch die Umrüstung ihrer Wagen bis 2020 nach Abzug der Förderung nach eigenen Angaben mit rund 200 Millionen Euro zusätzlich belastet. Die Mehrkosten entstehen durch die Umrüstung selbst, insbesondere aber auch durch höheren Aufwand bei der Wartung von Güterwagen mit Verbundstoffbremssohlen. Nächstes Jahr sollen weitere rund 7000 Wagen mit  modernen Bremssohlen ausgerüstet werden. (sno)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special RAILCARGO & KOMBINIERTER VERKEHR STRASSE-SCHIENE.

1000px 588px

Railcargo & Kombinierter Verkehr Straße-Schiene, Verkehrslärm & Schutzmaßnahmen, Deutsche Bahn

WEITERLESEN: