zurück zum thema
Seifert Logistikzentrum Malsch

Viel Platz für die Produktionsversorgung von Mercedes-Benz in Rastatt 

©Seifert Logistics

46.000 Quadratmeter-Lager für Mercedes-Benz-Teile

Seifert Logistics hat bei Goodman ein großes Logistikzentrum für die Produktionsversorgung von Mercedes-Benz gemietet

Malsch. Nach acht Monaten Bauzeit übergab der Logistikimmobilienentwickler Goodman ein neues Automobil-Logistikzentrum an die Seifert Logistics Group. Auf 46.000 Quadratmetern lagert Seifert hier nun Fahrzeugteile für Mercedes-Benz und stellt diese für die Produktionsversorgung des Werks in Rastatt bereit. Davon sind 36.000 Quadratmeter Lagerfläche, 1600 Quadratmeter Bürofläche sowie 8300 Quadratmeter Be- und Entladezonen.

Für die branchenspezifischen Aufgabenstellungen in der Automobillogistik wurde das Objekt mit überdachten Anlieferzonen, Schnelllauftoren sowie mit flexiblen Laderampen ausgestattet. Das Gesamtobjekt hat einen ungefähren Wert von 30 Millionen Euro und ist im Goodman European Logistics Fund gelistet.

„Mit dem neuen Standort in Malsch decken wir den steigenden Bedarf für die Produktion unseres Kunden ab. Goodman hat hier für uns in optimaler Lage ein Objekt entwickelt, das passgenau auf unsere Aufgaben zugeschnitten ist", erklärt Harald Seifert, Geschäftsführer von Seifert Logistics. Seifert mietet die Logistikimmobilie zunächst für einen Zeitraum von sieben Jahren, eine optionale Vertragsverlängerung ist vereinbart. (sv) 

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special DAIMLER TRUCKS & SERVICES.

1000px 588px

Daimler Trucks & Services, Seifert Logistics

WEITERLESEN: