35. Deutscher Logistik-Kongress 2018

Der 35. BVL-Kongress in Berlin ist nach Auskunft der Veranstalter ein Erfolg gewesen

©BVL/Lars Eggers

3539 Teilnehmer beim Deutschen Logistik-Kongress 2018

Die Bundesvereinigung Logistik hat nach dem Ende des Deutschen Logistik-Kongresses in Berlin ein positives Fazit gezogen.

Berlin. Mit Vorträgen des ehemaligen Bundesaußenministers Sigmar Gabriel (SPD), Rubin Ritter (Zalando), Andreas Schick (Schaeffler) und Julie Linn Teigland (Ernst & Young) ist am Freitagnachmittag der dreitägige 35. Deutsche Logistik-Kongress der Bundesvereinigung Logistik in Berlin zu Ende gegangen.

Mit einem Programm unter dem Motto „Digitales trifft Reales“ lockte die BVL insgesamt 3539 Teilnehmer in die Hauptstadt. Der Kongress stand gleichzeitig im Zeichen des 40-jährigen Bestehens der Organisation, die vor 35 Jahren das Jahrestreffen der Logistiker und Supply Chain Manager aus der Taufe gehoben hat. Rund 200 Aussteller in den Hotelfoyers und -lounges hatten nach BVL-Angaben regen Zulauf und führten viele gute Gespräche.

Der 36. Deutsche Logistik-Kongress findet vom 23. bis 25. Oktober 2019 an gewohnter Stelle in Berlin statt. Das Motto wird spätestens Anfang kommenden Jahres bekanntgegeben. (ag)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special DEUTSCHER LOGISTIK-KONGRESS.

1000px 588px

Deutscher Logistik-Kongress, Verband – BVL


WEITERLESEN: