Hafen Antwerpen

Der Hafen Antwerpen

©Jakub Dospiva/dpa/picture-alliance

2018 war Spitzenjahr für den Hafen Antwerpen

Aufgrund der durchweg positiven vorläufigen Ergebnisse bestätigt der Hafen Antwerpen erneut seine Attraktivität als größter Wirtschaftsmotor Belgiens, als wichtiger europäischer Hafen und festigt seine Position als Global Player.

Antwerpen. Der Hafen Antwerpen hat ein voraussichtliches Wachstum von 5,1 Prozent gegenüber 2017 gemeldet und spricht von einem Rekord im sechsten Jahr in Folge. So habe der Gesamtumschlag im Jahr 2018 laut Pressemitteilung bei etwa 235 Millionen Tonnen gelegen.

Basis für den neuen Rekord sei ein Wachstum aller Frachtgüterarten, heißt es. Das starke Wachstum im Containerverkehr setzte sich mit einem Anstieg auf 130 Millionen Tonnen (+5,8 Prozent) oder 11 Millionen TEU (+5,5 Prozent) fort. Flüssig- und Schüttgut wuchsen auf 76,5 Millionen Tonnen (+4,5 Prozent) bzw. 12,8 Millionen Tonnen (+5 Prozent), wobei Breakbulk auf 15,6 Millionen Tonnen (+1,8 Prozent) zulegte.

Investionswelle von zwei Milliarden Euro

Hinzu komme, das internationale Unternehmen der chemischen Industrie 2018 eine Investitionswelle von mehr als zwei Milliarden Euro ausgelöst haben, meldet der Hafen. Jacques Vandermeiren, CEO der Antwerp Port Authority: „Mit diesen guten Wachstumszahlen und der Investitionswelle wird der Hafen 2018 seine Rolle als größter Wirtschaftsmotor unseres Landes bestätigen. Jetzt stellen wir die Weichen weiter auf einen nachhaltigen Zukunftshafen. Um weiterhin nachhaltig zu wachsen, müssen wir uns gemeinsam mit der gesamten Hafengemeinschaft den heutigen Herausforderungen stellen. Der Hafen der Zukunft muss über ausreichende Kapazitäten verfügen und zugänglich, nachhaltig, intelligent und sicher sein, um für Investoren attraktiv zu bleiben.”

Als Projekte für die kommenden Jahre will der Hafen den Anteil des Schienenverkehrs auf 15 Prozent bis 2030 steigern, die Kapazitäten weiter ausbauen, die Digitalisierung vorantreiben und eine CO2-arme Kreislaufwirtschaft schaffen. (stm)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special BINNENSCHIFFFAHRT & MULTIMODALE TRANSPORTE.

1000px 588px

Binnenschifffahrt & multimodale Transporte, Seefracht & Häfen, Niederlande, Belgien und Luxemburg – Transport, Spedition & Logistik, Logistikregionen & Standorte, Hafen Antwerpen

WEITERLESEN: