Wer will das dicke Brett denn bohren?

Jüngst war ich bei der Vorstellung der neuen DAF XF/XG, unter anderem mit einem Wasserstoff-Motor. Zudem konnte ich bei Volvo und Scania die neuesten E-Trucks und Hybride fahren.

Während der H2-Verbrenner noch fertig entwickelt werden muss, funktionieren - so mein persönlicher Eindruck - die E-Trucks wirklich gut. Leider aber ist die Fahrzeugtechnik nur der kleinere Teil des dicken Bretts, das zu bohren ist. Im Nahverkehr mag sich das mit der Ladeinfrastruktur realisieren lassen. Auf weiten Strecken brauchen wir "Mega-Lader" mit 1000 kW. Leider existieren die noch nicht. Will man nämlich im Megawatt-Bereich laden, muss man Ladestation, Kabel und Akkus im Fahrzeug kühlen, von den Trafostationen und Strommengen gar nicht erst zu reden.

Wenn ich mir die wenig faktenbasierten Aussagen der Politik und auch vieler Klimaaktivisten anhöre, verfestigt sich nicht der Eindruck, als wüssten die…

Dieser Inhalt gehört zu
verkehrsRUNDSCHAU plus.

Als VerkehrsRundschau-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Das Online-Profiportal.
Einfach. Effizient. Arbeiten.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special HYBRID- UND ELEKTRO-LKW.

1000px 588px

Hybrid- und Elektro-Lkw, DAF Trucks & Services