VRP Artikel 39 Frage des Quartals

Lichtblick am Horizont: Was erwartet die Branche nach Corona?

©Jag_cz/stock.adobe.com; Katiko-dp/iStockphotos; Montage: Sabine Spanner

Was kommt nach Corona?

Irgendwann wird die Corona-Krise überstanden sein. Doch welche Trends bestimmen dann den Transportmarkt? Eine Exklusiv-Umfrage der VerkehrsRundschau liefert wertvolle Erkenntnisse.

Noch weiß keiner, wann die Corona-Pandemie überstanden sein wird. Nur eines ist sicher: Sie wird uns nicht ewig begleiten.

Weiterer Schub für die Digitalisierung

Genauso sicher ist, dass sie die Wirtschaft verändern wird. Nicht alle sind davon gleichermaßen betroffen. Der Bereich E-Commerce ist ein Segment, das von den Folgen der Krise womöglich profitiert. Die Digitalisierung, da sind sich die Experten einig, wird einen weiteren Schub erhalten.

Aber es gibt auch Verlierer: Die Luftfahrt muss sich womöglich dauerhaft auf ein niedrigeres Niveau einstellen. Auch für die Globalisierung - sprich die weltweite Beschaffung von Produkten - befürchten nicht wenige Experten einen Dämpfer.

Und was bedeuten diese Änderungen für die Transportwirtschaft? Werden Pufferlager wichtiger? Wird das Vorkrisenniveau wieder erreicht, und wenn ja, wann? Zu diesen Themen und weiteren Fragestellungen haben wir…

Dieser Inhalt gehört zu
verkehrsRUNDSCHAU plus.

Als VerkehrsRundschau-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Das Online-Profiportal.
Einfach. Effizient. Arbeiten.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut, Markt für Transport, Spedition und Logistik, Corona Epidemien & Seuchen – Transport und Logistik, Transportpreise, Frachtraten und Logistikkosten