Das neue Jahr kann kommen – mit vielen neuen Ideen, Impulsen und Geschäftschancen

©Visions-AD/adobe.stock.com

Und es wird doch schön

Stehen die Zeichen im Jahr 2021 eher auf Hoffnung oder doch auf Skepsis? Und vor allem, was würden Unternehmer endlich anpacken, wenn sie für dieses eine Thema ein ganzes Jahr Zeit hätten? Ein Jahresvorausblick der etwas anderen Art.

Es war ein verrücktes Jahr - das soeben abgelaufene Jahr 2020. Mit allen Tiefschlägen, aber auch schönen Momenten, die die Corona-Pandemie mit sich brachte. Und wenn es nur war, dass wir trotz des Abstandhalten-Müssens alle ein wenig enger zusammengerückt sind. Positiv auch: "In der Krise wurde aus dem Kostenfaktor Logistik auf einmal ein systemrelevanter Erfolgsfaktor", formuliert es Maximilian Meyer, CEO des Osnabrücker Logistikunternehmens Meyer & Meyer.

Winterblues und Frühlingserwachen

Gleichwohl: Der neuerliche Shutdown vor Weihnachten verpasste der deutschen Wirtschaft und den Unternehmen, die sich in den Monaten Oktober und November endlich wieder erholten, einen mächtigen Dämpfer. Mit der Folge, dass das Münchener Ifo-Institut die Woche vor Weihnachten eher skeptisch ins neue Jahr 2021 blickte. So senkten die Konjunkturforscher ihre Prognose für das Wachstum des deutschen…

Dieser Inhalt gehört zu
verkehrsRUNDSCHAU plus.

Als VerkehrsRundschau-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Das Online-Profiportal.
Einfach. Effizient. Arbeiten.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special UNTERNEHMENSFÜHRUNG.

1000px 588px

Unternehmensführung, 24plus