Übergroß, überschwer, überlang

TÜV SÜD sorgt mit seinen Experten dafür, dass in der Baulogistik Fahrzeuge aller Art auf die Straße und sicher ans Ziel kommen. Besonders spannend sind die XXL-Fälle: Über-100-Tonnen-Transporte.

Es war ein Einsatz der Superlative: Ein knapp 500 Tonnen schwerer Trafo musste vom Hafen ins Kraftwerk, der Schwertransport war mit allen Begleitfahrzeugen insgesamt stolze 110 Meter lang. Und obwohl die Strecke nur etwa zehn Kilometer vom Start bis an den Zielort umfasste, dauerte der Transport die gesamte Nacht. "Das bleibt in Erinnerung", berichtet Detlev Irtenkauf. Seit 1996 arbeitet der Sachverständige bei TÜV SÜD als Experte für Schwertransporte, betreut Irtenkauf, Hersteller von Schwertransportfahrzeugen und Unternehmen, die Schwertransporte durchführen, er vertritt TÜV SÜD in der Bundesfachgruppe für Schwertransporte und Kranarbeiten (BSK) e. V., kümmert sich um die interne Weiterbildung in seinem Sachgebiet und führt Abnahmen von "Über-100-Tonnen-Transporten" durch. XXL-Transporte sind immer etwas Besonderes. Insgesamt laufen etwa 50 bis 60 Schwertransporte jedes Jahr über den…

Dieser Inhalt gehört zu
verkehrsRUNDSCHAU plus.

Als VerkehrsRundschau-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Das Online-Profiportal.
Einfach. Effizient. Arbeiten.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special TÜV SÜD.

1000px 588px

TÜV Süd