VRPArtikel46FirmenportraitIW

Immo Warnecke ist seit rund 30 Jahren in der Transport- und Logistikbranche aktiv

©Kristian Scheffler/VerkehrsRundschau

Über Nacht zum Transportbetrieb

Aus der Not und durch Zufall kam Immo Warnecke zum Transportgeschäft. Aktuell lenkt der Unternehmer seine Firma durch die Corona-Krise. Immer im Blick hat er seine Mitarbeiter, die Geschäftspartner und die Preisentwicklung.

Ein Anruf hat Immo Warnecke, Geschäftsführer der IW-Firmengruppe (siehe Kasten), ins Transport- und Logistikgeschäft gebracht. 1992 erkundigte sich ein Nutzfahrzeuge-Händler telefonisch bei ihm, ob er jemanden kenne, der für den Paketdienst DPD mit Wechselbrücke von Stuttgart nach Leipzig fahren könne. Nachdem ihm kein passendes Unternehmen einfiel, besuchte Warnecke den DPD spontan in Stuttgart, um sich über die genauen Konditionen zu informieren. Danach stand für ihn fest: "Das musst du selber machen."

Die Entscheidung war für Warnecke nicht selbstverständlich. "Ich hatte nie den Drang, mit Lkw einen Betrieb zu organisieren", verrät der Geschäftsmann. Seine berufliche Laufbahn begann er in der DDR mit einer Ausbildung zum Verkehrskaufmann. Im Fernstudium erlangte er den Diplom-Betriebswirt und wagte sich 1990 - kurz nach der Wende - im Alter von 27 in die Selbstständigkeit. Sein…

Dieser Inhalt gehört zu
verkehrsRUNDSCHAU plus.

Als VerkehrsRundschau-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Das Online-Profiportal.
Einfach. Effizient. Arbeiten.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special UNTERNEHMENSFÜHRUNG.

1000px 588px

Unternehmensführung, Lkw-Fahrer & Berufskraftfahrer, Markt für Transport, Spedition und Logistik, Grüne Logistik & Umweltschutz, DPD Group