Ferndiagsnose Tacho, Kontrolle

Erfassung der Daten im digitalen Tachograf per Ferndiagnose: Der BGL fordert mehr solcher digitaler Kontrollmechanismen

©Felix Kästle/dpa/picture-alliance

Transportverbände fordern eine andere Politik

Im Endspurt des Bundestagswahlkampfs melden sich Verkehrsverbände mit Positionspapieren zu Wort. Darin fordern der BGL, der BÖB und das Netzwerk Kombinierter Verkehr der Allianz pro Schiene keine komplett neue, aber eine andere Politik.

Bekämpfung von Sozialdumping und Gewährleistung fairer Wettbewerbsbedingungen im Straßengüterverkehr: Diese Forderung steht ganz oben auf der Wunschliste des Bundesverbands Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung (BGL). Insgesamt sieben zentrale Positionen werden in dem Papier aufgelistet, die der Verband anlässlich seiner Mitgliederversammlung im September präsentierte.

Förderprogramm Nachwuchsmangel

Wirksame Kontrollen der Regelungen aus dem EU-Mobilitätspaket sind aus Sicht des BGL ein wirksames Instrument im Kampf gegen Sozialdumping. "Denn jede Gesetzesmaßnahme ist nur so gut wie die entsprechende Kontrolle", sagt Dirk Engelhardt, Vorstandssprecher des BGL. Ein untrügliches Zeichen dafür, dass die derzeitige Regierung hier ihre Hausaufgaben noch nicht gemacht hat. Engelhart fordert dazu unter anderem eine Aufstockung des Kontrollpersonals, die Nutzung digitaler…

Dieser Inhalt gehört zu
verkehrsRUNDSCHAU plus.

Als VerkehrsRundschau-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Das Online-Profiportal.
Einfach. Effizient. Arbeiten.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LÖHNE UND GEHÄLTER.

1000px 588px

Löhne und Gehälter, Digitaler Tachograf Lenk- und Ruhezeiten, Wahlen – Verkehrspolitik, Verband – BGL, Verband Allianz pro Schiene