Transportbranche hat Nachholbedarf

Die mittelständische Transport- und Logistikbranche hat bei der Digitalisierung noch Luft nach oben. Dies legen Ergebnisse aus der Studie "Digitalisierungsindex Mittelstand 2019/2020" nahe, die der VerkehrsRundschau exklusiv vorliegen.

Ob Digitalisierung von Frachtpapieren, Überwachung und Ortung von Fahrzeugen oder automatisierte Tourenplanung - derartige Tools eröffnen Logistikern jede Menge Möglichkeiten, ihre Effizienz zu steigern und ihren Service zu verbessern. Dieses Potenzial schöpft der Transportund Logistiksektor aber offenbar immer noch nicht aus: Laut der Studie "Digitalisierungsindex Mittelstand 2019/2020", die Techconsult zum vierten Mal im Auftrag der Deutschen Telekom erstellt hat, hat sich der Digitalisierungsgrad von Verkehrs-, Transport- und Logistikunternehmen gegenüber dem Vorjahr nur marginal verbessert. Dennoch liegt dieser Sektor unter den in der Studie berücksichtigten Branchen - befragt wurden auch Unternehmen aus dem Baugewerbe, Gastgewerbe, Industrie, Handel und Handwerk - mit 61 von 100 möglichen Punkten über dem Branchenschnitt (56 Punkte).

Insgesamt wurden für die Studie 2100 Unternehmen…

Dieser Inhalt gehört zu
verkehrsRUNDSCHAU plus.

Als VerkehrsRundschau-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Das Online-Profiportal.
Einfach. Effizient. Arbeiten.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special SPEDITIONS-SOFTWARE & TMS.

1000px 588px

Speditions-Software & TMS, Tourenplanung & Disposition, Lager-IT & Warehouse Management Systems, Navigation – Lkw, Transporter & Nutzfahrzeuge, KI Künstliche Intelligenz