Das Telematik-Spezial können Sie hier gratis herunterladen

©Verlag Heinrich Vogel

Telematik-Spezial: Vernetzt in der Spur bleiben

Auf kurz oder lang kommt kein Unternehmer mehr daran vorbei, sich mit dem Thema Telematik eingehender zu beschäftigen. Worauf man da achten sollte und wie der Einstieg gelingt, zeigt das neue Telematik-Spezial.

Die Technik in Truck und Trailer und die dazugehörigen Logistiksoftwarelösungen werden immer intelligenter und vernetzter. Sensoren können in Lkw und Trailer heutzutage alle erdenklichen Parameter messen und an den Flottenmanager funken, lernende Algorithmen die voraussichtliche Ankunftszeit (ETA) minutengenau errechnen.

Wer sich das erste Mal mit Telematik beschäftigt und vielleicht auch über eine relativ überschaubare Flotte verfügt, wird sich da mitunter fragen: Geht’s auch eine Nummer kleiner? Zum Glück ja: Viele Telematikanbieter bieten ein modular aufgebautes Portfolio für diejenigen an, die sich mit Basisfunktionen wie Ortung, Verbrauchs- und Fahrstilanalyse und Fahrerkommunikation zufriedengeben. Es gibt mittlerweile aber auch Möglichkeiten, Basics – allen voran das Tracking – über alternative Endgeräte zu nutzen.

In dieser Ausgabe des Telematik Spezial werden einige davon…

Dieser Inhalt gehört zu
verkehrsRUNDSCHAU plus.

Als VerkehrsRundschau-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Das Online-Profiportal.
Einfach. Effizient. Arbeiten.
1000px 588px