Schub macht flexibel

Schubbodenfahrzeuge erlauben den Transport homogener Ladungsträger und Schüttgüter gleichermaßen. Über die jüngsten Neuheiten der Branche informiert die Marktübersicht.

Hin Palettenware, zurück Schüttgut, das beim Empfänger ohne die Mithilfe von Bagger & Co. entladen werden muss. Möglich wird diese Flexibilität durch den Einsatz eines Schubbodenfahrzeugs. Weshalb es nicht verwundert, dass sich die Fahrzeuge mit dem beweglichen Boden steigender Marktanteile erfreuen und die Hersteller stetig weiterentwickeln.

Einer der großen Player am Markt ist Schwarzmüller. Der österreichische Hersteller überarbeitete jüngst seinen Schubbodensattel. Neu ist unter anderem das via Fernbedienung gesteuerte elektrische Rollverdeck, das alternativ zum hydraulischen Verdeck lieferbar ist. Wer sich für letzteres entscheidet, findet mit dem neuen Stehpodest mit Sicherheitstür eine weitere Neuheit vor, mit der Schwarzmüller die Arbeitssicherheit verbessern will. Die Tür ist selbstschließend ausgeführt und muss vor dem Aussteigen bewusst geöffnet werden. Das Podest ist am…

Dieser Inhalt gehört zu
verkehrsRUNDSCHAU plus.

Als VerkehrsRundschau-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Das Online-Profiportal.
Einfach. Effizient. Arbeiten.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special SCHUBBODEN-FAHRZEUGE UND TRAILER.

1000px 588px

Schubboden-Fahrzeuge und Trailer, Baufahrzeuge & Kipper, Mittlere & schwere Lkw ab 7,5 t, Fliegl Trailer, Kempf Trailer, Schwarzmüller Trailer