Nicht in die Röhre gucken

Spediteure in der Stahllogistik müssen sich nicht nur mit zahlreichen Baustellen herumschlagen. Sie müssen auch ein Auge auf andere Entwicklungen haben, wollen sie nicht den Anschluss verpassen: das sind die aktuellen Trends.

Dieser Inhalt gehört zu
verkehrsRUNDSCHAU plus.

Als VerkehrsRundschau-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Das Online-Profiportal.
Einfach. Effizient. Arbeiten.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special STAHLLOGISTIK & METALLHANDEL.

1000px 588px

Stahllogistik & Metallhandel, Markt für Transport, Spedition und Logistik, ThyssenKrupp Logistik, Verband – VVWL