Veranstaltung

Referierte zu den bewegenden Themen: Markus Olligschläger (l.) vom BWVL mit VR-Redakteur Gerhard Grünig

©VerkehrsRundschau/Teresa Höller, Stefanie Schumacher, Gerhard Grünig

Mittendrin statt nur digital dabei

Bei sieben Terminen veranstaltet(e) die VR mit ihren Partnern Kravag, Krone und Mercedes-Benz den "Logistik Restart". Statt nur digital, gab und gibt es einen bunten Strauß an Themen - und echte Menschen. Die letzte Chance: am 10. August in Berlin.

Spannende und informative Vorträge sowie Diskussionen zu aktuellen Themen rund um die Transport- und Logistikbranche - und, natürlich unter Einhaltung der nötigen Corona-Vorschriften, das persönliche Treffen mit Branchenvertretern gab es auf dem Logistik Restart der Verkehrs-Rundschau und ihrer Partner Kravag, Krone und Mercedes-Benz. Letztgenannte begleiteten die Roadshow mit digitalem CoolLiner und Actros "Edition 3".

Das "Who is Who" war mit dabei

Das Münchener Fachmagazin begrüßte unter anderem die Verbandschefs der wichtigsten Branchenverbände: Frank Huster, Hauptgeschäftsführer des DSLV in Berlin, Markus Olligschläger, Hauptgeschäftsführer des BWVL in Bonn sowie Prof. Dr. Dirk Engelhardt, Vorstand des BGL aus Frankfurt. In launigen Impulsvorträgen referierten die Verbandschefs in wechselnder Reihenfolge über die Probleme, welche die Branche gerade mit Nachdruck beschäftigen: allen…

Dieser Inhalt gehört zu
verkehrsRUNDSCHAU plus.

Als VerkehrsRundschau-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Das Online-Profiportal.
Einfach. Effizient. Arbeiten.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special NETZWERK, TREFFEN, NETZWERKEN, EVENT.

1000px 588px

Netzwerk, Treffen, Netzwerken, Event, Verband – DSLV, Verband – BWVL, Kravag, Krone Trailer, Daimler Trucks & Services