VR 08/2021 Scania 770 S Highline

Die größte S-Highline-Kabine ist im Fernverkehr wohl die einzig würdige Kombination mit dem 770-PS-V8

©Karel Sefrna/VerkehrsRundschau

König aller Greife

770 PS und 3700 Newtonmeter Drehmoment klingen wenig vernünftig, aber nach viel Fahrspaß! Letzteren liefert der stärkste aller Scania bei der Fahrt über die Testrunde in jedem Fall.

Was 40 Tonnen mit der Kraft von 770 PS und 3700 Newtonmeter Drehmoment machen? Sie treiben sie in die Langeweile! Zumindest sobald Scanias neuer Top-V8 die Fuhre auf Reisetempo 85 beschleunigt hat. Diesen Sprint erledigt der 770 S übrigens in aberwitzigen 33,5 Sekunden, wenn auch im unwirtschaftlichen Power-Modus! Ist das erledigt, verstummt das 16,4 Liter große Triebwerk akustisch nahezu völlig, dass es überhaupt noch da ist, lässt sich nur dem Drehzahlmesser entnehmen, der in Verbindung mit der längsten 2,87er-Hinterachsübersetzung niedrige 1050 Touren bei 85 km/h meldet.

Und dabei bleibt es auch, denn eine weitere Absenkung der Tourenzahl unter 1000/min per Zusatz-Schongang, wie sie das neue G33-Getriebe bietet (siehe VR 2/2021), ist beim 770er nicht vorgesehen. Es ist für dessen gewaltige Kräfte nicht ausgelegt, weshalb hier die Vorgängerversion des Getriebes zum Einsatz kommt.

Der

Dieser Inhalt gehört zu
verkehrsRUNDSCHAU plus.

Als VerkehrsRundschau-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Das Online-Profiportal.
Einfach. Effizient. Arbeiten.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special MITTLERE & SCHWERE LKW AB 7,5 T.

1000px 588px

Mittlere & schwere Lkw ab 7,5 t, Scania Trucks & Services