Volvo New-FH 460 LNG, VR

Optisch ist der FH LNG am runden Gastank auf der linken Fahrzeugseite zu erkennen

©Karel Sefrna/VerkehrsRundschau

Gas für 40 Tonnen

Auch mit voller Ausladung sollen Volvos LNG-Modelle problemlos klarkommen. Zur Untermauerung dieser These tritt der New-FH 460 LNG mit ausgereiztem Gesamtgewicht auf der Testrunde an.

40 Tonnen Gesamtgewicht in Kombination mit einem Erdgasantrieb? Da reagieren Lkw-Hersteller meist zurückhaltend. Bei Volvo Trucks kommentierte man unsere entsprechende Anfrage dagegen mit spontanem Kopfnicken, weshalb der New-FH 460 LNG unseren ausgeladenen Fliegl-Testtrailer aufsattelt, der sonst Testfahrzeugen mit über 500 PS vorbehalten bleibt - mit Dieselmotor wohlgemerkt.

Warum sich die Schweden ihrer Sache so sicher sind? Weil der Volvo-Motor im Unterschied zu den LNG-Aggregaten der Konkurrenten Iveco und Scania nicht nach dem Otto-, sondern nach dem Selbstzünder-Prinzip arbeitet. Die Zündkerze ersetzt eine kleine Menge Diesel, die Millisekunden vor dem Erdgas in den Brennraum gespritzt wird. Der Diesel entzündet sich und entflammt das Erdgas mit. Lohn der aufwendigen Technik: Der G (für Gas) 13 bringt es auf nahezu die gleichen Leistungsdaten wie der vergleichbare, rein…

Dieser Inhalt gehört zu
verkehrsRUNDSCHAU plus.

Als VerkehrsRundschau-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Das Online-Profiportal.
Einfach. Effizient. Arbeiten.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special MITTLERE & SCHWERE LKW AB 7,5 T.

1000px 588px

Mittlere & schwere Lkw ab 7,5 t, Gas-Antrieb (CNG, LNG, LPG) für Lkw und Transporter