An den Laderampen vieler Transportdienstleister haben die Mitarbeiter gerade alle Hände voll zu tun

©1933bkk/iStockphoto.com

Fahrermangel wird immer eklatanter

Der Boom im Transportmarkt führt zunehmend zu Laderaumengpässen. Das verschärft den Fahrermangel. Mittlerweile werden sogar vermehrt Aufträge abgelehnt, wie eine Umfrage der VR ergab.

Wachstum, wohin man schaut: Dieser Eindruck vom Transportgewerbe drängt sich auf, wenn man sich im Markt umhört.

Heiß begehrter Frachtraum

Vor allem der Engpass bei den Lkw-Fahrern deutet darauf hin, bereitet zugleich aber große Sorge. An die 80.000 Fahrer fehlen nach Aussage des Bundesverbands Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung (BGL). Die Folge: Lkw-Frachtraum ist begehrt und so rar wie schon lange nicht mehr. Und Corona-Pandemie, war da nicht was? Diese Krise scheint bei vielen schon fast der Vergangenheit anzugehören.

Doch diese Darstellung erscheint zu optimistisch. Es gibt nach wie vor Transportdienstleister, die das Niveau von vor der Corona-Zeit noch nicht wieder erreicht haben. Hier dürften vor allem Unternehmen betroffen sein, die Branchen beliefern wie den Einzelhandel oder die Gastronomie. Aber auch die Automobilindustrie ist trotz guter Zahlen noch nicht komplett…

Dieser Inhalt gehört zu
verkehrsRUNDSCHAU plus.

Als VerkehrsRundschau-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Das Online-Profiportal.
Einfach. Effizient. Arbeiten.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special MARKT FÜR TRANSPORT, SPEDITION UND LOGISTIK.

1000px 588px

Markt für Transport, Spedition und Logistik, Lkw-Fahrer & Berufskraftfahrer, Transportpreise, Frachtraten und Logistikkosten