Nufam 2019

2019 fand die letzte Nufam statt. Damals stellten insgesamt 408 Unternehmen ihre Produkte vor

©Messe Karlsruhe/Jürgen Rösner

Endlich Nufam!

Vor zwei Jahren, damals, als Corona noch kein Thema war, fand die letzte Nufam statt. Jetzt dürfen sich alle Unternehmer auf eine Neuauflage freuen. Die VerkehrsRundschau gibt schon jetzt einen Überblick über die Highlights der Messe.

Sich analog zu treffen, Kundengespräche und Geschäftsabschlüsse von Angesicht zu Angesicht tätigen zu können, all dies war in den vergangenen zwei Jahren kaum möglich. Umso größer die Freude, dass dieses Jahr wieder die Nufam stattfinden darf - und zwar vom 30. September bis 3. Oktober auf dem Messegelände in Karlsruhe. Die Nutzfahrzeug-Messe ist nämlich die erste ihrer Art, die größtenteils wieder zu Vorkrisenbedingungen stattfindet. Kaum ein Hersteller lässt sich daher seine Teilnahme entgehen. Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Art "virtuellen Rundgang" mit Orten, an denen Sie auf jeden Fall mal vorbeischauen sollten.

Neuer DAF zum Anfassen

Einer der meistbesuchten Spots dürfte ohne Zweifel der von EBB Truck-Center GmbH (Halle 1, Stand A105) sein. Auf der 1700 Quadratmeter großen Fläche stellt der Heilbronner DAF-Händler die nagelneuen Lkw-Modelle XF, XG und XG+ des…

Dieser Inhalt gehört zu
verkehrsRUNDSCHAU plus.

Als VerkehrsRundschau-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Das Online-Profiportal.
Einfach. Effizient. Arbeiten.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special MESSE NUFAM.

1000px 588px

Messe Nufam, Corona Epidemien & Seuchen