CargoLine, Cargo Digital World, Struck, Brühn, Schäflein

Jörn Peter Struck (CargoLine-Geschäftsführer), Tim Brühn (CDW-Vorstandsvorsitzender), Bernd Schäflein (CDW-Aufsichtsratsvorsitzender) (v.l.)

©Frank Elschner/CargoLine

Die Zukunft im Blick

Neue digitale Geschäftsmodelle für die Transport- und Logistikbranche entwickeln - das will die Speditionskooperation Cargo-Line. Dafür haben die Gesellschafter und Partner des Verbunds die neue Digitaltochter Cargo Digital World (CDW) gegründet.

CargoLine will stärker neue digitale Transport- und Logistiklösungen entwickeln. Dafür hat die Stückgutkooperation das neue Unternehmen Cargo Digital World AG (CDW) gegründet. Ziel sei es, damit neue Marktchancen zu identifizieren, diese bis zur Marktreife zu entwickeln und am Markt zu skalieren, stellten Vorstand Tim Brühn und CargoLine-Geschäftsführer Jörn Peter Struck die Cargo Digital World AG vor.

Die Chancen der neuen Möglichkeiten

Mitinitiator und maßgeblicher Treiber der CDW war CargoLine-Gesellschafter Bernd Schäflein, Vorstand des Speditionsund Logistikunternehmens Schäflein in Röthlein bei Schweinfurt und Aufsichtsratsvorsitzender der CDW. "Die Logistikbranche erfährt einen tiefgreifenden Wandel durch digitale Plattformen", erklärt er. "Als Unternehmen Schäflein und auch unsere CargoLine-Kollegen müssen wir diese Entwicklung natürlich im Blick haben und darauf eine Antwort…

Dieser Inhalt gehört zu
verkehrsRUNDSCHAU plus.

Als VerkehrsRundschau-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Das Online-Profiportal.
Einfach. Effizient. Arbeiten.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut, CargoLine