Paneco Netzwerk

Das paneuropäische Teilladungs- und Stückgutnetz Paneco plant den operativen Start für Juli 2021

©Paneco

"Das ist eine kleine Revolution"

Mit Paneco startet zum Juli ein neues paneuropäisches Teilladungs- und Stückgutnetz, für das sich vier Kooperationen und neue Partner zusammenschließen. So funktioniert das Ganze.

Netzwerke zu initiieren, zu errichten und zusammenzuhalten, - das ist die große Leidenschaft von Branchen-Urgestein Jochen Eschborn (siehe Seite 33). Nun hat der Vorstand des Europäischen Ladungsverbunds Internationaler Spediteure (Elvis) es wieder getan: Zusammen mit den Verbünden Elvis, Kommodus (Polen, zwölf Partner), Cargo24 (Schweiz, 24 Partner) und ABC Business Network (Italien, 25 Partner) sowie 15 regionalen Speditionen hat er das paneuropäische Teilladungs- und Stückgutnetz Paneco gegründet.

Das Netzwerk der Netzwerke

"Das ist das Netzwerk der Netzwerke", erklärt Eschborn vollmundig. "Das ist eine kleine Revolution", ist er sich sicher. Denn ein solches Teilladungs- und Stückgutnetz, wie es die Macher mit Paneco nun umsetzen wollen, gebe es in Europa bislang nicht. Operativ starten soll das neue Netz nun zum Juli 2021 - nach gut zwei Jahren Vorbereitungszeit. Sitz des…

Dieser Inhalt gehört zu
verkehrsRUNDSCHAU plus.

Als VerkehrsRundschau-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Das Online-Profiportal.
Einfach. Effizient. Arbeiten.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut, Büro-Software & Business-Lösungen für Spedition und Logistik