Volvo FH 16/750

Mit dem FH16-750 bietet Volvo eine Zugmaschine für schwere Einsätze – oder auch verdiente Fahrer

©Fotos: Jan Burgdorf/VerkehrsRundschau, Volvo Trucks

Bonus für Fahrer

Volvo frischt den FH16 auf, bleibt aber bei 750 PS und 3550 Nm. Auch ohne Leistungserhöhung bietet sich das Flaggschiff für schwere Einsätze - oder als Bonus für verdiente Fahrer - an.

Bei Käufern eines Volvo FH16 steht ein besonders niedriger Wert in der Kostenrechnung eher nicht im Fokus. Entweder man setzt ihn jenseits von 40 Tonnen Gesamtgewicht ein, der Junior-Chef fährt damit oder man belohnt seine Fahrer. Dazu passt, dass das Flaggschiff aus Göteborg mit der Modellpflege noch edler geworden ist.

Von üblichen Gesamtgewichten ist der Bolide regelrecht gelangweilt. Besonders nutzlastfreundlich ist er auch nicht, denn betriebsfertig zeigt die Wagge eine "Acht Komma" an. Auch wenn Volvo das von Scania neu eröffnete Leistungsrennen vorerst nicht mitmacht, reichen die 750 PS und 3550 Newtonmeter maximales Drehmoment des 16,1 Liter großen Reihen-Sechszylinders aus, um den Lkw durchaus souverän auf Reisetempo zu bringen.

Mit 80 km/h läuft der FH16 dank langer Achse in der Ebene kaum hörbar mit 1000 Touren dahin, vernascht quasi leichte Steigungen ohne mehr Lärm oder…

Dieser Inhalt gehört zu
verkehrsRUNDSCHAU plus.

Als VerkehrsRundschau-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Das Online-Profiportal.
Einfach. Effizient. Arbeiten.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special MITTLERE & SCHWERE LKW AB 7,5 T.

1000px 588px

Mittlere & schwere Lkw ab 7,5 t, Volvo Trucks & Services