VRPArtikel46Logistikimmobilien

Wollen mit Expozed1 schnell und unkompliziert Lagerfläche vermitteln: die Gründer Timo Birk (l.) und Pascal Pohl

©Expozed GmbH

"Airbnb für Lagerflächen"

Lagerflächen so unkompliziert vermieten wie Ferienwohnungen: Das will die neue Plattform Expozed1 möglich machen. Wie sich das Start-up von anderen Lagerbörsen abheben will und was die jungen Gründer als Nächstes planen.

Wenn das Corona-Jahr 2020 zwei Trends verstärkt hat, dann diese: Die Nachfrage nach kurzfristig verfügbaren Lagerflächen steigt und kurze Laufzeiten sind gefragt. Dies will sich das Start-up Expozed zunutze machen und hat eine Art "Airbnb für Lagerflächen" entwickelt. Das Unternehmen wurde im März 2020 von Pascal Pohl (26) und Timo Birk (24) in Ulm gegründet, die Plattform namens Expozed1 ist im Oktober online gegangen.

Automatisierte und schnelle Abwicklung

"Produzierende Betriebe suchen verstärkt temporäre Pufferlager, im Logistikbereich treibt vor allem der E-Commerce den Flächenbedarf", umreißt Gründer und CEO Pohl die aktuelle Situation. Die mögliche Anmietungszeit bei Expozed1 liegt zwischen einem und zwölf Monaten. Ende November will man bundesweit insgesamt bis zu 40.000 Quadratmeter anbieten. Die Inserierung ist für Vermieter komplett kostenfrei, nur Mieter zahlen pro Buchung…

Dieser Inhalt gehört zu
verkehrsRUNDSCHAU plus.

Als VerkehrsRundschau-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Das Online-Profiportal.
Einfach. Effizient. Arbeiten.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIK-IMMOBILIEN & LAGERHALLEN.

1000px 588px

Logistik-Immobilien & Lagerhallen, Start-ups, KI Künstliche Intelligenz