Teilladung

Als Teilladung werden Sendungen bezeichnet, die aufgrund ihrer Größe oder entsprechender Vorgaben durch den Verlader zwar nicht umgeschlagen werden, jedoch den Frachtraum des Transportmittels (Lkw oder Eisenbahnwaggon) nicht vollständig auslasten. Entsprechend wird eine Teilladung mit anderen Teilladungen oder auch zusammen mit Sammelgut befördert. Die Beförderung von Teilladung wird als Teilladungsverkehr bezeichnet.
Lexikon Übersicht