Tag der Logistik

Die Bundesvereinigung Logistik (BVL) hat im Jahr 2008 den Tag der Logistik ins Leben gerufen. Seither öffnen an jedem dritten Donnerstag im April hunderte Betriebe aus Industrie, Handel und Logistik ihre Pforten für Logistikinteressierte und gewähren praktische Einblicke in ihre Unternehmen. Auch Wissenschafts- und Bildungseinrichtungen stellen ihre Projekte und Angebote im Bereich Logistik dar. Ziel des Informationstages ist es, die vielseitigen Aufgaben der Logistikbranche in die Öffentlichkeit zu tragen und somit die Wahrnehmung der Logistik zu schärfen. Die Logistikbranche ist ein stark wachsender Wirtschaftsbereich, in dem laut der BVL alleine in Deutschland heute schon 2,7 Millionen Menschen tätig sind. Insbesondere junge Menschen sollen mit dem Tag der Logistik für eine Karriere in der Logistik begeistert werden.
Am Tag der Logistik 2010 besuchten nach Angaben der BVL etwa 28.500 Menschen 333 unterschiedlichste Veranstaltungen in Deutschland und Österreich. Jedes Unternehmen und Institut, das in der Logistikbranche tätig ist, kann sich mit einer Veranstaltung am Tag der Logistik beteiligen. Veröffentlichen können Unternehmen ihre kostenlos stattfindenden Veranstaltungen zentral auf der Internetseite der BVL. (jko)
Lexikon Übersicht