Galileo

Galileo ist das europäische Satellitennavigationssystem. Das ursprüngliche Konzept sah 30 Satelliten vor, aktuelle Planungen gehen von 18 Satelliten aus. Aufgebaut und finanziert wird das System von der Europäischen Union sowie den Mitgliedsstaaten der Europäischen Weltraumorganisation. Das System befindet sich derzeit noch im Aufbau und soll den Planungen nach ab 2014 funktionieren und in Konkurrenz zum US-amerikanischen GPS-System treten.

Eine Besonderheit ist ein Ergänzungsdienst, der das Satellitensignal korrigiert. Egnos (European Geostationary Navigation Overlay Service) besteht aus Bodenstationen, die bislang GPS- und Glonass-Signale empfangen und daraus Korrektursignale errechnen. Da die Position der Bodenstation genau bekannt ist, kann bei jedem Positionssignal eines Satelliten sofort die Abweichung von der korrekten Position festgestellt werden. Aus dieser Abweichung lassen sich die nötigen Korrekturdaten ermitteln. Die originären Satellitendaten liegen um zehn bis 20 Meter daneben, mit der Egnos-Korrektur sollen es nur noch ein bis drei Meter sein. (sv)
Lexikon Übersicht