© Claudiad/Getty Images/iStock

Symposium Berufskraftfahrer: Aus- und Weiterbildung am 10. und 11. Oktober 2017 in Gladbeck

10.10.2017 - 11.10.2017

  • Deutschland, Van der Valk Hotel, Bohmertstr. 333, 45964 Gladbeck
  • Springer Fachmedien München GmbH
  • Das Symposium wendet sich an alle Personen, die mit der Aus- und Weiterbildung inklusive Grundqualifikation von Berufskraftfahrern befasst sind.

Anmelden

Die Neuerungen des Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetzes (BKrFQG) bzw. der Verordnung haben erhebliche Auswirkungen für alle Schulungsanbieter: Die jetzt vorgeschriebene Anzeigepflicht, neue Bescheinigungen, künftige Kontrollen durch die Behörden sowie die demnächst nötige Trainer-Fortbildung sind nur einige der Neuregelungen. Beim Symposium „Berufskraftfahrer: Aus- und Weiterbildung 2017“ erfahren Sie nicht nur alles Wichtige zu den genannten Themenbereichen. Darüber hinaus widmet sich das Symposium auch aktuellen technischen Trends bei Fahrzeugen und zeigt den Teilnehmern, welche Schwierigkeiten und Herausforderungen sie erwarten - aber auch, welche Chancen sich bieten. Nutzen Sie die Gelegenheit und bringen Sie sich auf den neuesten Stand. Diskutieren Sie Ihre Fragen mit namhaften Experten und netzwerken Sie mit Kollegen. Besuchen Sie unser Symposium und informieren Sie sich über aktuelle Themen rund um die Berufskraftfahrerqualifikation. Nehmen Sie teil an praxisnahen Workshops zu wichtigen Themen wie Ladungssicherung und Trainerfortbildung.

Termin und Veranstaltungort
10. und 11. Oktober 2017
Hotel Gladbeck van der Valk, Bohmertstr. 333, 45964 Gladbeck
Telefon: +49 2043-698-0
E-Mail: gladbeck@vandervalk.de

Freuen Sie sich auf den Motivationsexperten Dr. Stefan Frädrich und erfahren Sie, wie Sie Ihren inneren Schweinehund motivieren können.

Programm und Übernachtungsmöglichkeiten siehe unten.

Bitte beachten Sie, dass dies keine anerkannte Fortbildung ist. Zum Abendbuffet sind lediglich Teilnehmer des Symposiums eingeladen, keine Begleitpersonen.

10.10.2017- 11.10.2017 Anmelden

  • Deutschland, Van der Valk Hotel, Bohmertstr. 333, 45964 Gladbeck
  • Springer Fachmedien München GmbH
  • Das Symposium wendet sich an alle Personen, die mit der Aus- und Weiterbildung inklusive Grundqualifikation von Berufskraftfahrern befasst sind.

Kontakt:

  • Springer Fachmedien München GmbH
  • Tel. 089/203043-1264
  • Fax 089/203043-32030


Dienstag, 10. Oktober 2017

Ab 8:30 Uhr
Registrierung der Teilnehmer und Eröffnung der Fachausstellung mit Begrüßungskaffee

09:30 Uhr
Begrüßung und Einführung
Gerhard Grünig, Chefredakteur VerkehrsRundschau und TRUCKER, Springer Fachmedien München
Jörg-Michael Satz, Präsident, Moving International Road Safety Association


10:00 Uhr
Standpunkt des BVF zu den aktuellen Gesetzesänderungen und ihren Auswirkung für Aus- und Weiterbilder
Jürgen Kopp, 3. Vorsitzender, Landesverband Bayerischer Fahrlehrer

10:45 Uhr
Kaffeepause

Ab 11:30 Uhr 
Parallel stattfindende Workshops:
Im Rahmen der Veranstaltung werden Workshops zu sechs verschiedenen Themen angeboten. Jeder Teilnehmer kann maximal fünf dieser Workshops besuchen, da sie an beiden Tagen jeweils parallel stattfinden. Bitte kreuzen Sie bei Ihrer Anmeldung bitte nur maximal 5 Workshops an, die Sie besuchen möchten.

Workshop 1:
Überwachung der Ausbildungsstätten gemäß § 7b BKrFQG
Peter Labitzke, Sachbearbeiter spezielles FahrlG, FeV und BKrFQG, Landesamt für Bauen und Verkehr, eine höhere Behörde des Landes Brandenburg

Workshop 2:
Was bedeutet die Trainerfortbildung nach § 8 BKrFQV?
Thomas Hofstätter, Regierungsamtsrat, Regierung von Oberbayern

Workshop 3: ausgebucht
Digitales Lernen – Potenziale für die Aus- und Weiterbildung: Fahrsimulatoren, Apps und andere digitale Lehr- und Lernformate
Attila Troeber, Produktmanager Lern- und Lehrmedien, Springer Fachmedien München 

Workshop 4:
Sozialvorschriften (Lenk- und Ruhezeiten) im Straßenverkehr: Rechtsfragen und Kontrollpraxis
Thomas Fritz, TF-Verkehrssicherheitsschulungen, Nordheim-Nordhausen

Workshop 5:
Neue Fahrzeugtechnik
Gerhard Grünig, Chefredakteur VerkehrsRundschau und TRUCKER, Springer Fachmedien München

Workshop 6:
Ladungssicherung
Markus Otremba, Fachgruppe Ladungssicherung, TÜV SÜD Auto Service GmbH

11:30 bis 12:15 Uhr Erste Workshoprunde Workshop 1 bis 6 (parallel)
12:15 bis 13:00 Uhr Zweite Workshoprunde Workshop 1 bis 6 (parallel)

13:00 Uhr
Gemeinsames Mittagessen

14:20 bis 15:00 Uhr Dritte Workshoprunde Workshop 1 bis 6 (parallel)

15:00 Uhr
Chancen und Herausforderungen des automatisierten Fahrens
Prof. Dr. Hermann Winner, Fachbereichsleiter Fahrzeugtechnik, Technische Universität Darmstadt

15:45 Uhr
Kaffeepause

16:30 Uhr
Erfolgreich den inneren Schweinehund motivieren
Dr. Stefan Frädrich, Motivationsexperte und Weiterbildungsunternehmer (GEDANKENtanken), Direktor des Steinbeis Transferinstituts GEDANKENtanken der Steinbeis Hochschule Berlin

Ca. 17:15 Ende des ersten Veranstaltungstages

19:00 Uhr bis 22:00 Uhr Gemeinsames Abendbuffet im Veranstaltungshotel (Anmeldung erforderlich)

Mittwoch, 11. Oktober 2017 

09:30 Uhr 
Ausstellungseröffnung mit Begrüßungskaffee

10:30 Uhr
Begrüßungsansprache
Gerhard Grünig, Chefredakteur VerkehrsRundschau und TRUCKER, Springer Fachmedien München

10:40 Uhr
(beschleunigte) Grundqualifikation: – Tablet-Einsatz, Bestehensquoten und Schülerschwächen
Volker Uflacker, Mitarbeiter Verkehr, Stadt- und Regionalplanung, Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld

11:10 Uhr
Fördermöglichkeiten für die Qualifizierung und Integration von Fachkräften durch Arbeitsagentur und Jobcenter – eine Chance für die Branche?
Martina Rauch, Fachbereichsleiterin Entwicklung Arbeitsmarktprodukte – IF 32, Bundesagentur für Arbeit Nürnberg

11:55 bis 12:40 Uhr Vierte Workshoprunde Workshop 1 bis 6 (parallel)

12:40 Uhr
Gemeinsames Mittagessen

14:15 bis 15:00 Uhr Fünfte Workshoprunde Workshop 1 bis 6 (parallel)

15:00 Uhr
Herausforderungen der „letzten Meile“
Britta Weber, Director Personal,
United Parcel Service Deutschland

15:45 Uhr
Kaffeepause

16:30 Uhr
So funktioniert Transport woanders: Der etwas andere Reisebericht
Reiner Rosenfeld, best word & picture, Baienfurt

17:00 Uhr
Verlosung und Verabschiedung

Ca. 17.15 Uhr Ende des Symposiums

September 2017, Programmänderungen vorbehalten

 

Übernachtungsmöglichkeiten:

im Veranstaltungshotel Van der Valk stehen leider keine Zimmerkontingente mehr zur Verfügung. 

Zimmer können nur noch im Hotel & Restaurant La Scala,Schlesischer Ring 3,45894 Gelsenkirchen auf eigene Rechnung unter dem Stichwort "BKF- Symposium" abgerufen und gebucht werden ( Doppelzimmer 89,00 € pro Nacht und Zimmer inkl. Frühstück inkl. MwSt.,Einzelzimmer 74,00 € pro Nacht und Zimmer inkl. Frühstück inkl. MwSt). Telefon: +49 (0)209/380 9185, E-Mail: info@hotel-lascala.de
http://www.hotel-lascala.de/

Bitte versuchen Sie eine Zimmerbuchung in umliegenden Hotels bitte über Internetportale wie HRS.de oder Booking.com

Das Symposium wendet sich an alle Personen, die mit der Aus- und Weiterbildung inklusive Grundqualifikation von Berufskraftfahrern befasst sind.

Deutschland, Van der Valk Hotel, Bohmertstr. 333, 45964 Gladbeck

Die Teilnahmegebühr für das Symposium beträgt netto 330,00 € (zzgl. MwSt. 62,70 € = brutto 392,70 €). Alle Preise inklusive Tagungsunterlagen, Mittagessen, Erfrischungsgetränken und Kaffeepausen sowie Abendbuffet am 10. Oktober 2017. Eine Übernachtung muss bei Bedarf selbst gebucht werden.

Sie können Ihre Teilnahme mit Pluspunkten bezahlen. Dafür benötigen Sie 55.000 Punkte pro Teilnehmer. Möchten Sie Ihre Pluspunkte einlösen, muss Ihre Anmeldung bis zum 8. September vorliegen. Rückfragen zu Ihren Pluspunkten unter Telefon: +49(0) 89 203043-1800 oder per Mail an vertrieb-fahrschule@springer.com. Ihr aktueller Punktestand ist auf der letzten Rechnung des Verlags Heinrich Vogel ausgewiesen.

Bitte geben Sie es auf dem Anmeldeformular an, wenn Sie Ihre Pluspunkte einlösen möchten.

Die schriftliche Abmeldung bis 8 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist kostenfrei. Ab 7 Tage vor der Veranstaltung wird eine Stornogebühr von 50 % der Teilnahmegebühr berechnet. Bei Nichterscheinen am Veranstaltungstag ohne vorherige schriftliche Abmeldung bis einen Tag vor der Veranstaltung berechnen wir die gesamte Teilnahmegebühr.

Downloads:

Anmeldeformular_BKF_SymposiumNEU.pdf