© Mario Gaede

Online-Seminar "Kennzeichnung von Fahrzeugen und Beförderungseinheiten mit orangefarbenen Tafeln und Großzetteln"

19.05.2020

  • 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr
  • Deutschland, Online-Seminar
  • Springer Fachmedien München GmbH
  • Alle, die an der Beförderung gefährlicher Güter in „Warntafelpflichtigen Mengen“ beteiligt sind. Das sind insbesondere Fahrzeugführer, Beförderer und Verlader.

Anmelden

Die Kennzeichnung von Beförderungseinheiten und Fahrzeugen bei der Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße mit orangefarbenen Tafeln, Großzetteln und sonstigen Markierungen liegt grundsätzlich in der alleinigen Verantwortung des Fahrzeugführers. Jedoch sind auch Andere, die an der Beförderung gefährlicher Güter beteiligt sind, in der Verantwortung. Im Webinar wird erläutert, wer bei der Kennzeichnung der Fahrzeuge und Beförderungseinheiten welche rechtlichen Verantwortungen zu tragen hat. Das Kapitel 5.2 ADR schreibt eine Vielzahl von Kennzeichnungen vor, die im Webinar dargestellt und besprochen werden. Wo, wie und wann sind die Kennzeichnungen anzubringen? Auf all diese Fragen wird es anhand von Praxisbeispielen Antworten geben.

Termin: 19. Mai 2020, 10:00 - 11:00 Uhr
Referent: Mario Gaede, Polizei Berlin
Moderation: Daniela Schulte-Brader, Redakteurin Gefahr/gut

Was ist ein Online-Seminar? 

Ein Online-Seminar findet über das Internet statt. Sie nehmen teil, indem Sie sich von Ihrem eigenen PC aus in einen virtuellen Seminarraum einloggen. Dort sehen Sie den Referenten und bekommen wichtige Charts eingeblendet. Der Moderator führt durch die Veranstaltung. Mit Hilfe einer Chat-Funktion haben Sie die Möglichkeit, Fragen an den Referenten zu stellen.

Ablauf 

Rechtzeitig vor der Veranstaltung erhalten die Teilnehmer von uns die Zugangsdaten und Informationen zum Log-In per E-Mail. Kurz vor Beginn der Veranstaltung um 10:00 Uhr loggen Sie sich bitte ein.

19.05.2020 Anmelden

  • 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr
  • Deutschland, Online-Seminar
  • Springer Fachmedien München GmbH
  • Alle, die an der Beförderung gefährlicher Güter in „Warntafelpflichtigen Mengen“ beteiligt sind. Das sind insbesondere Fahrzeugführer, Beförderer und Verlader.

Kontakt:

  • Springer Fachmedien München GmbH
  • Tel. 089/203043-1264
  • Fax 089/203043-32030


Die Teilnehmer erfahren welchen Kennzeichnungsmöglichkeiten von Beförderungseinheiten das ADR zulässt und wer dabei welche Verantwortung zu tragen hat. Anhand von Praxisbeispielen wird das Wissen vertieft.

Alle, die an der Beförderung gefährlicher Güter in „Warntafelpflichtigen Mengen“ beteiligt sind. Das sind insbesondere Fahrzeugführer, Beförderer und Verlader.

  • Wann und wo müssen Kennzeichnungen am Fahrzeug bzw. der Beförderungseinheit angebracht werden?
  • Material, Form und Anbringung der orangefarbenen Tafel
  • Sonderregelung bei der Kennzeichnung mit orangefarbenen Tafeln
  • Kennzeichnung der Beförderungseinheit mit dem „LQ-Kennzeichen“ (Abschnitt 3.4.13 ADR)
  • Verantwortlichkeiten bei der Kennzeichnung von Fahrzeugen und Beförderungseinheiten

Deutschland, Online-Seminar

Teilnahmegebühr
Für Abonnenten des Fachinfopakets "Gefahr/gut" ist das Online-Seminar kostenlos. Gilt nur für einen Teilnehmer pro Abonnement. Weitere Teilnehmer aus dem gleichen Unternehmen werden mit einem Sonderpreis von brutto 58,31 € (netto 49,00 € zzgl. 9,31 € MwSt.) berechnet.

Die reguläre Teilnahmegebühr ohne Abonnement beträgt brutto 94,01 € (netto 79,00 € zzgl. 15,01 € MwSt.).