-- Anzeige --

©Foto: Bernd Thissen/dpa/picture alliance

Online-Seminar: IATA-Änderungen 2023 – Die wichtigsten Änderungen im Überblick



Informationen

Die Gefahrgutvorschriften Luftfracht werden auf jährlicher Basis neu ausgegeben und sind immer mit Stichtag 01.01. (wenn nicht anders angegeben) gültig. In ungeraden Jahren finden meist größere Änderungen in Anlehnung an die anderen Verkehrsträger statt. Auch für 2023 wird wieder einiges erwartet, nicht nur im Bereich Transport, auch das neue kompetenzbasierte Schulungskonzept soll mit 2023 umgesetzt werden und das bisherige Konzept der Personalkategorien ersetzen. Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand und informieren Sie sich über die Änderungen, die Sie ab 01.01.2023 erwarten.


Termin:
13. Dezember 2022, 10:00 - 11:30 Uhr

Referent: Nicole Dechel, DEKRA Austria GmbH, Fachbereichsleitung Akademie

Moderation: Daniela Schulte-Brader, Redakteurin, fokus GEFAHR/GUT


Die Teilnahmegebühren finden Sie unten in der Box "Teilnahmegebühren".

  • Änderungen im Abschnitt 3 – z.B. bei der Prüfzusammenfassung für Lithiumbatterien
  • Änderungen im Abschnitt 4 – neue UN-Nummern bzw. Änderungen bei den Sondervorschriften
  • Änderungen im Abschnitt 5
  • Änderungen im Abschnitt 7 – z.B. Telefonnummer auf der Lithiumbatteriemarkierung
  • Änderungen im Abschnitt 8
  • Änderungen im Abschnitt 9
  • Änderungen im Abschnitt 10

Überblick über die wichtigsten Änderungen beim Gefahrguttransport Luftfracht, Einblick in das neue Schulungssystem (CBTA)

Personen die Gefahrgut versenden oder entsprechende Kontrollen durchführen sowie all jene die Luftfrachtschulungen für Mitarbeiter organisieren müssen.

Um am Online-Seminar teilnehmen zu können, benötigen Sie einen PC oder ein Mobilgerät mit stabiler Internetverbindung, Kopfhörer bzw. Lautsprecher für die Audioübertragung. Alternativ können Sie sich auch per Telefon einwählen. Die Zugangsdaten zum Online-Seminar erhalten Sie einige Tage vor dem Termin per E-Mail zugeschickt. Das Online-Seminar wird mit edudip next durchgeführt. Bitte verwenden Sie aktuelle Versionen Google Chrome oder Mozilla Firefox. Nur die in der Buchung genannten Personen sind zur Teilnahme am Online-Seminar berechtigt.

Rechtzeitig vor der Veranstaltung erhalten die Teilnehmer von uns die Zugangsdaten und Informationen zum Log-In per E-Mail. Kurz vor Beginn der Veranstaltung um 10:00 Uhr loggen Sie sich bitte ein.


Für Abonnenten des Arbeitspaketes "fokus Gefahr/gut" ist das Online-Seminar kostenlos. Gilt nur für einen Teilnehmer pro Abonnement. Weitere Teilnehmer aus dem gleichen Unternehmen werden mit einem Sonderpreis von brutto 58,31 € (netto 49,00 € zzgl. 9,31 € MwSt.) berechnet.

Die reguläre Teilnahmegebühr ohne Abonnement beträgt brutto 94,01 € (netto 79,00 € zzgl. 15,01 € MwSt.).



-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.