© Marco Morabito

Online-Seminar "CLP Artikel 33 - Warum ein CLP-Etikett auf das Versandstück gehört"

17.06.2020

  • 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr
  • Deutschland, Online-Seminar
  • Springer Fachmedien München GmbH
  • Alle, die an der Beförderung gefährlicher Güter beteiligt sind. Insbesondere Versender,Verpacker, Beförderer und Verlader.

Anmelden

Seit der Einführung des Artikels 33 im Jahr 2008 als Teil der CLP-Verordnung wird über die Bedeutung der Vorgabe für den Transport gefährlicher Güter heftig diskutiert. Im Laufe der Jahre wechselte die Auslegung des Verordnungstextes mehrfach bin hin zum heutigen Stand, der mit Hilfe einer Neudefinition von Verpackungsarten versucht, einen Ausweg zu schaffen.

In diesem Online-Seminar erfahren Sie die Gründe für die Verordnung und deren Anwendung in der täglichen Praxis des Gefahrguttransportes. Wir beleuchten die Fallstricke der Definitionen in den Transportvorschriften und der CLP-Verordnung und wie man Komplikationen durch vorausschauendes Handeln vermeidet.

Termin: 17. Juni 2020, 14:00 - 15:00 Uhr
Referent: Marco Morabito, Dangerous Goods / GHS Training, Assessment, Consulting, Düsseldorf
Moderation: Daniela Schulte-Brader, Redakteurin Gefahr/gut

Was ist ein Online-Seminar? 

Ein Online-Seminar findet über das Internet statt. Sie nehmen teil, indem Sie sich von Ihrem eigenen PC aus in einen virtuellen Seminarraum einloggen. Dort sehen Sie den Referenten und bekommen wichtige Charts eingeblendet. Der Moderator führt durch die Veranstaltung. Mit Hilfe einer Chat-Funktion haben Sie die Möglichkeit, Fragen an den Referenten zu stellen.

Ablauf 

Rechtzeitig vor der Veranstaltung erhalten die Teilnehmer von uns die Zugangsdaten und Informationen zum Log-In per E-Mail. Kurz vor Beginn der Veranstaltung um 14:00 Uhr loggen Sie sich bitte ein.

17.06.2020 Anmelden

  • 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr
  • Deutschland, Online-Seminar
  • Springer Fachmedien München GmbH
  • Alle, die an der Beförderung gefährlicher Güter beteiligt sind. Insbesondere Versender,Verpacker, Beförderer und Verlader.

Kontakt:

  • Springer Fachmedien München GmbH
  • Tel. 089/203043-1264
  • Fax 089/203043-32030


Die Teilnehmer erfahren, welche Vorgaben das CLP macht, die beim Verpacken und Versenden von gefährlichen Gütern zu berücksichtigen sind

Alle, die an der Beförderung gefährlicher Güter beteiligt sind. Insbesondere Versender,Verpacker, Beförderer und Verlader.

  • Unterschiede Gefahrgut und Gefahrstoff
  • Definitionen der Verpackungselemente
  • Verantwortlichkeiten beim Transport von Gefahrgut und Gefahrstoff

Deutschland, Online-Seminar

Teilnahmegebühr
Für Abonnenten des Fachinfopakets "Gefahr/gut" ist das Online-Seminar kostenlos. Gilt nur für einen Teilnehmer pro Abonnement. Weitere Teilnehmer aus dem gleichen Unternehmen werden mit einem Sonderpreis von brutto 58,31 € (netto 49,00 € zzgl. 9,31 € MwSt.) berechnet.

Die reguläre Teilnahmegebühr ohne Abonnement beträgt brutto 94,01 € (netto 79,00 € zzgl. 15,01 € MwSt.).