-- Anzeige --

©Foto: AIS alfaplan

Online-Seminar: Automatische Disposition im Stückgutgeschäft - Ein Praxisbeispiel

Das Online-Seminar zeigt anhand eines Anwenderbeispiels konkrete Einsatzszenarien und bereits erzielte Optimierungen der IT-Lösung aus der Praxis auf.



Informationen

Die Norbert Redemann Spedition mit Sitz in Recklinghausen wickelt pro Tag etwa 50 Stück- und Sammelguttouren mit eigenem Fuhrpark sowie Subunternehmern ab. Zeitknappheit, geringe Margen, Komplexität der Planungsaufgaben, Personalmangel in Disposition und Fahrzeugen zählen zu den branchentypischen Schmerzpunkten aller Logistikdienstleister.

Seit 2013 nutzt die Spedition Redemann die Telematiklösung des Anbieters AIS alfaplan, seit 2022 auch dessen Tourenplanung. „Historische“ Daten aus der Telematik dienen jetzt der kontinuierlichen Verbesserung der Tourenplanung. Zeitfenstermanagement, Mengenplanung auf den Lkw, Hilfsmittel wie Hebebühnen oder Stapler wie auch ADR-Restriktionen fließen jetzt per Knopfdruck binnen weniger Minuten in die tägliche Planung ein. Manuelles Nachsteuern ist möglich. Allein die Touren- und Ladeoptimierung sorgen für einen großen Zeitgewinn in der Disposition und dafür, dass geplante Touren am Ende für die Fahrer ohne Zeitdruck zu bewältigen sind. Im Umschlaglager entfällt dank der geschaffenen Transparenz ein ganzer Arbeitsschritt. Voraussichtliche Ankunftszeiten werden besser eingehalten und Reklamationen seitens des Kunden entfallen ebenfalls.

Termin: 21. Juli 2022, 10 bis 11 Uhr

Ihre Referenten:

  • Kevin Pollock, Kaufmännischer Leiter, Norbert Redemann Spedition
  • Carsten Wachtendorf, Geschäftsführender Gesellschafter, AIS alfaplan GmbH


Dieses Online-Seminar ist für alle Teilnehmer kostenfrei!

Mit freundlicher Unterstützung von:

  • Vorstellung Kunde, seines Geschäfts und des Anwendungsszenarios
  • Was ist der Nutzen einer Automatischen Tourenplanung im Stückgutgeschäft?
  • Welcher Bedarf kann abgedeckt werden?
  • Worin liegt Optimierungspotenzial durch die Automatische Tourenplanung von AIS alfaplan?
  • Worin liegen die Vorteile, automatische Disposition/Tourenplanung und Telematik aus einer Hand zu beziehen?

Das Anwenderbeispiel zeigt konkrete Einsatzszenarien und bereits erzielte Optimierungen der IT-Lösung aus der Praxis auf.

Um am Online-Seminar teilnehmen zu können, benötigen Sie einen PC oder ein Mobilgerät mit stabiler Internetverbindung, Kopfhörer bzw. Lautsprecher für die Audioübertragung. Alternativ können Sie sich auch per Telefon einwählen. Die Zugangsdaten zum Online-Seminar erhalten Sie einige Tage vor dem Termin per E-Mail zugeschickt. Das Online-Seminar wird mit edudip next durchgeführt. Bitte verwenden Sie aktuelle Versionen Google Chrome, Microsoft Edge oder Mozilla Firefox. Nur die in der Buchung genannten Personen sind zur Teilnahme am Online-Seminar berechtigt.

  • Topaktuelle Themen
  • Keine Anfahrts- und Übernachtungskosten
  • Geringer Zeitaufwand: Ihnen geht keine wertvolle Arbeitszeit verloren!
  • Sie können ganz bequem und ortsunabhängig an dem Seminar teilnehmen: Am Arbeitsplatz, zu Hause oder sogar im Urlaub - Sie brauchen lediglich einen PC mit Internetzugang und Lautsprecher bzw. Kopfhörer
  • Sie können eigene Fragen stellen: Über eine Chat-Funktion können Sie direkt mit dem Referenten in Austausch treten

Stückgut, Nahverkehr, Spediteure, Logistikabteilungen, IT-Leitung, Speditionsleitung


Das Online-Seminar ist für alle Teilnehmer kostenfrei!



-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.