© malp/Adobestock.com

Fachkonferenz & Seminare Lithiumbatterien - Logistik. Lagerung. Entsorgung

25.01.2021 - 28.01.2021

  • 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr
  • Deutschland, Hotel FREIZEIT IN Göttingen, Dransfelder Straße 3, 37079 Göttingen
  • Springer Fachmedien München GmbH
  • Arbeitsschutzexperten, Automobilhersteller, Batterie- und Elektrogerätehersteller, Batterieprüflabore, Bau- und Sicherheitsingenieure, Behörden und Aufsichtsämter, Gefahrgutverantwortliche, Handelsunternehmen, Recycling- und Entsorgungsunternehmen, Technikleiter sowie Logistik- und Transportunternehmen

Anmelden

Fachkonferenz & Seminare
LITHIUMBATTERIEN - Logistik. Lagerung. Entsorgung

Die Vorschriften für die Beförderung von Lithiumbatterien und von Geräten, die solche Batterien enthalten, unterliegen einem permanenten Review. Nicht ganz so änderungsfreudig zeigt sich die Gesetzgebung bei der Rücknahme und dem Entsorgen von Batterien. Umso wichtiger, dass sie jetzt auf deutscher wie auf europäischer Ebene neu gefasst wird. Brandschutzfragen vor allem bei der Lagerung werden dagegen weniger über Regeln als mehr über Brandtests und deren Bewertung geklärt. Alle drei Themenfelder werden auf der 14. Fachkonferenz „Lithiumbatterien“ umfassend behandelt. Aber das Wichtigste: Hier trifft sich die Branche! Behördenvertreter, Beförderungs-, Brandschutz-, Verpackungs-, Lager- und Entsorgungsexperten tauschen sich mit den Beteiligten über den gesamten Lebenszyklus der Batterien aus.


NEU 2021 - HYBRIDES KONZEPT:
Die 14. Fachkonferenz „Lithiumbatterien“ wird im Januar 2021 als hybride Veranstaltung durchgeführt. Das heißt, das bewährte Präsenz-Konzept mit Seminaren und Konferenztagen wird um die Möglichkeit der Teilnahme per Web-Konferenz erweitert. Als Teilnehmer können Sie nun bequem von zu Hause an der Fachkonferenz teilnehmen, die Ausstellung digital erleben und mit den Referenten interagieren. Ob vor Ort oder digital – wir freuen uns auf Sie!
Bitte beachten Sie: Die Teilnahme an den Seminaren ist nicht digital möglich.

DOWNLOAD HYGIENE-KONZEPT (Stand: 19.10.)


PROGRAMM:

Pro Tag kann nur ein Seminar gewählt werden.

Montag, 25. Januar 2021

  • Seminar 1: "Lithiumbatterien im Landverkehr" für Einsteiger
  • Seminar 2: "Lithiumbatterien im Landverkehr" für Fortgeschrittene
  • Seminar 3: "Entsorgung von Lithiumbatterien"

Dienstag, 26. Januar 2021

  • Seminar 4: "Lithiumbatterien im See- und Luftverkehr"
  • Seminar 5: "Rechtsvorschriften für Lithiumbatterien"
  • Seminar 6: "Produktsicherheit und Produkthaftung für Lithiumbatterien"
  • 1. Fachkonferenztag "Brandschutz & Lagerung"
    Anerkannt gemäß Fort- und Weiterbildungsordnung der Ingenieurkammern in Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen

Mittwoch, 27. Januar 2021

  • 2. Fachkonferenztag "Neubatterielogistik"
  • Abendveranstaltung

Donnerstag, 28. Januar 2021

  • 3. Fachkonferenztag "Gebrauchtbatterielogistik"

Das detaillierte Programm finden Sie auch hier.



TERMIN & VERANSTALTUNGSORT:
25. bis 28. Januar 2021

Hotel FREIZEIT IN GmbH
Dransfelder Str. 3
37079 Göttingen
Telefon: +49 (0) 551 9001 0
E-Mail: info@freizeit-in.de
https://www.freizeit-in.de

Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier.

ZIMMERKONTINGENT:
Teilnehmer können bis zum 29. November 2020 unter dem Stichwort „Lithiumbatterien“ im Hotel FREIZEIT IN Göttingen Zimmer auf eigene Rechnung buchen. Einzelzimmer für die Nächte vom 24.-28. Januar 2021 kosten 118,00 € inkl. Frühstück.


HYGIENE-KONZEPT:
Die Gesundheit aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist uns sehr wichtig!
Wir stehen mit dem Hotel Freizeit In Göttingen in engem Austausch und werden alle offiziellen Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen berücksichtigen. Grundlage hierfür sind insbesondere die bundesweit gültigen Bestimmungen und die des Landes Niedersachsen sowie die Empfehlungen des Robert Koch-Instituts und der zuständigen Arbeitsschutzverbände.

Wir berücksichtigen u. a. folgende Hygienebestimmungen:

  • Gewährleistung des Mindestabstands durch großzügige Raumkonzepte
  • Großzügiger Catering- und Ausstellerbereich
  • Regelmäßige Lüftung und Klimatisierung
  • Desinfektionsstationen in allen öffentlichen Bereichen

Über die detaillierten Maßnahmen werden wir Sie an dieser Stelle regelmäßig auf dem Laufenden halten.


ANMELDUNG:
Sie können sich ab jetzt online oder schriftlich anmelden und das OHNE FINANZIELLES RISIKO! Sollte eine Durchführung der Veranstaltung aufgrund außergewöhnlicher Umstände infolge der Covid-19-Pandemie nicht möglich sein, informieren wir Sie frühestmöglich. Die Teilnahmegebühr fällt in diesem Fall nicht an bzw. erstatten wir Ihnen bereits geleistete Teilnahmegebühren zurück (gilt nicht für selbst gebuchte Hotelzimmer und Reisekosten).

 

25.01.2021- 28.01.2021 Anmelden

  • 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr
  • Deutschland, Hotel FREIZEIT IN Göttingen, Dransfelder Straße 3, 37079 Göttingen
  • Springer Fachmedien München GmbH
  • Arbeitsschutzexperten, Automobilhersteller, Batterie- und Elektrogerätehersteller, Batterieprüflabore, Bau- und Sicherheitsingenieure, Behörden und Aufsichtsämter, Gefahrgutverantwortliche, Handelsunternehmen, Recycling- und Entsorgungsunternehmen, Technikleiter sowie Logistik- und Transportunternehmen

Kontakt:

  • Springer Fachmedien München GmbH
  • Tel. 089/203043-1264
  • Fax 089/203043-32030


Das detaillierte Programm finden Sie auch hier.

Montag, 25. Januar 2021

Seminar 1: "Lithiumbatterien im Landverkehr" für Einsteiger (mit Praxisdemonstrationen)

  • Klassifizierung von Lithiumbatterien, allgemeine Grundsätze
  • Lithiumbatterien im Straßen und Eisenbahnverkehr nach ADR/RID

Robert Wenske, Lithium-Batterie-Service und Eva Glimsche, Lithium-Batterie-Service


Seminar 2: "Lithiumbatterien im Landverkehr" für Fortgeschrittene (mit Praxisdemonstrationen)

  • Klassifizierung von Lithiumbatterien, allgemeine Grundsätze
  • Lithiumbatterien im Straßen- und Eisenbahnverkehr nach ADR/RID

Eva Glimsche, Lithium-Batterie-Service und Jürgen Werny, Lithium-Batterie-Service

Seminar 3: "Entsorgung von Lithiumbatterien" (mit Praxisdemonstrationen)

  • Vorschriftenüberblick, abfall- und gefahrgutrechtliche Anforderungen

Dr. Joachim Brand, Beauftragter für Abfall und Gefahrgut, Karlsruher Institut für Technologie KIT



Dienstag, 26. Januar 2021

Seminar 4: "Lithiumbatterien im See- und Luftverkehr"

  • Lithiumbatterien im Seeverkehr nach IMDG-Code
  • Lithiumbatterien im Luftverkehr nach IATA-DGR

Robert Wenske, Lithium-Batterie-Service und Eva Glimsche, Lithium-Batterie-Service

Am Seminar 4 kann nur in Kombination mit dem Besuch von Seminar 1 oder 2 teilgenommen werden.

Seminar 5: "Rechtsvorschriften für Lithiumbatterien"

Rechtskataster für Lithiumbatterielogistiker

  • Welche Pflichten haben Beteiligte aus dem Gefahrgutrecht, Abfallrecht, Batterierecht?

Lagerung von Gefahrstoffen: Was gibt es Neues?

  • 1. Änderungsverordnung der Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV)
  • Technische Regeln wassergefährdende Stoffe, insbesondere 779 und 786
  • TRGS 510

Prof. Dr. Norbert Müller, Weltgefahrgutbeauftragte, Schenker AG, Essen


Seminar 6: "Batterieprüfungen und Produkthaftung"

  • Rechtliche Anforderungen in Deutschland und der Europäischen Union
  • CE-Konformität von Lithium-Batterien und von Geräten mit (integrierten) Lithium-Batterien
  • Normen zum Nachweis der Produktsicherheit

Dr. Rainer Jostes, Ellwangen


Dienstag, 26. Januar 2021

1. Fachkonferenztag "Brandschutz & Lagerung"

08:00 Uhr // Registrierung und Begrüßungskaffee

09:00 Uhr // Einführung
Daniela Schulte-Brader, Redakteurin fokus GEFAHR/GUT, München

09:10 Uhr // Löschmittel im Test
Anwendungsbeispiele am Beispiel Automobilbranche
Rajko Rothe, Geschäftsführer, Institut für angewandte Brandschutzforschung (ifab), Berlin

09:50 Uhr // Brandfrüherkennung
Unterschiedliche Systeme für unterschiedliche Aufgabenstellungen
Lukas Fast, Produktmanagement, Fogtec Brandschutz, Köln

10:30 Uhr // Kaffeepause

11:15 Uhr // Thermisches Durchgehen und Venting-Gase in Gebäuden
Gefährdungsbeurteilung
Prof. Dr. Roland Goertz, Lehrstuhl für Chemische Sicherheit und Abwehrenden Brandschutz, Bergische Universität, Wuppertal

12:00 Uhr // Lithiumbatterien sicher lagern
Aktivlagerung von Lithiumbatterien aus Sicht einer Brandprüfstelle
Thomas M. Hübler, Geschäftsführer, MPA Dresden, Freiberg

12:45 Uhr // Mittagessen

13:30 Uhr // Virtueller Ausstellerrundgang im Livestream

14:00 Uhr // Lithium-Metall-Batterien
Schutzkonzept auf Basis individueller Brandversuche
Frank Bieber, Leiter Produktmanagement TP/stv. Bereichsleiter der Technischen Prüfstelle, VdS Schadenverhütung, Köln

14:45 Uhr // Brandschutz bei der Verwertung
Sichere Aufbereitung von Lithium-basierten Batterien durch thermische Konditionierung
Dr. Reiner Sojka, Geschäftsführer, Accurec Recycling, Krefeld

15:30 Uhr // Kaffeepause

16:15 Uhr // Versicherungsschutz für Läger
Praktisches Vorgehen, Problemstellungen, Lösungen
Axel Fiebig, Leiter Sachversicherung, BüchnerBarella, Baden-Baden

17:00 Uhr // Ende des Fachprogramms



Mittwoch, 27. Januar 2021

2. Fachkonferenztag "Neubatterielogistik" 

08:00 Uhr // Registrierung neuer Teilnehmer und Begrüßungskaffee

09:00 Uhr // Einführung
Daniela Schulte-Brader, Redakteurin fokus GEFAHR/GUT, München

09:10 Uhr // Lithiumbatterien im Straßen-, Schienen- und Seeverkehr
Kurzüberblick der Vorschriftenänderungen und Fragerunde
Gudula Schwan, Leiterin Gefahrgutreferat, Bundesverkehrsministerium (BMVI), Bonn

09:45 Uhr // Lithiumbatterien im Luftverkehr
Michaela Böhm, Chief Inspector, Austro Control, Wien

10:30 Uhr // Kaffeepause

11:15 Uhr // Lithiumbatterien im Seeverkehr
Moderne Feuerlöschsysteme auf Containerschiffen machen Ladungsbrände beherrschbar
Uwe-Peter Schieder, Referent Transportversicherung, Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), Berlin

12:00 Uhr // Lithiumbatterien auf RoRo-Schiffen
Transport alternativ betriebener Fahrzeuge auf RoRo-Fährschiffen – das Projekt Albero
Dr. Dana Meissner, Leiterin Forschung und Entwicklung, Institut für Sicherheitstechnik/Schiffssicherheit, Warnemünde

12:45 Uhr // Mittagessen

13:30 Uhr // Virtueller Ausstellerrundgang im Livestream

14:00 Uhr // Lithium-Ionen-Batterien
Markttrends, Gefährdungspotenzial, Brandbekämpfung
Dr. Jochen Mähliß, Head Batteries and Energy Storage Systems, VDE Renewables GmbH, Alzenau

14:45 Uhr // Sicherheit von Lithiumionenbatterien
Entwicklung eines Propagations-Prüfverfahrens für Lithiumionenzellen in Batteriesystemen, Projekt ProLIB
Dr. Anna Smith, Institut für Angewandte Materialien (IAM) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Karlsruhe

15:30 Uhr // Kaffeepause

16:15 Uhr // Unfälle minimieren
Gefährdungsbeurteilung und Betriebsanweisung am Beispiel Lithiumbatterien
Bernd Kontenak, Leiter Logistik, Bayer AG, Berlin

17:00 Uhr // Natrium- und Lithium-Metall-Batterien
Wie gefährlich sind sie wirklich?
Dr. Jonas Pampel, 3.1 Fachbereich Gefahrgutverpackungen,Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), Berlin

18:00 Uhr // Ende des Fachprogramms

19:00 Uhr // Abendveranstaltung


Donnerstag, 28. Januar 2021

3. Fachkonferenztag "Gebrauchtbatterielogistik" 

08:00 Uhr // Registrierung neuer Teilnehmer und Begrüßungskaffee

09:00 Uhr // Das neue Batteriegesetz
Die wichtigsten Änderungen sowie ein Ausblick auf die Batterierichtlinie
Björn Bischoff, Leiter des Sachgebiets Rechts- und Fachaufsicht ElektroG/Anzeige BattG, Umweltbundesamt (UBA), Dessau-Roßlau

09:50 Uhr // Ein Pfandsystem für Lithiumbatterien?
Axel Strobelt, Fachgebiet III 1.6, Umweltbundesamt (UBA), Dessau-Roßlau

10:30 Uhr // Kaffeepause

11:00 Uhr // Lithium-Metall-Batterien
The „Great Ignore“ in Recycling
Dr. Juan Manuel Pérez, Geschäftsführer, Envirobat España, Spanien

11:45 Uhr // Retourenlogistik für Elektroaltgeräte
Was bewegt die Händler, die Entsorger, die Hersteller?
N.N.

12:30 Uhr // Mittagessen

13:30 Uhr // Erfassung und Entsorgung von Altbatterien und Elektroaltgeräten
Aus Sicht kommunaler Unternehmen
Alexander Neubauer, Fachgebietsleiter Abfall- und Wertstofflogistik – Abfallwirtschaft und Stadtsauberkeit VKS, Verband kommunaler Unternehmen (VKU), Berlin

14:15 Uhr // Unfalllogistik bei einer 22-Tonnen-Batterie
Praxisbeispiel: Was passiert, wenn es passiert?
Christian Kürpick, Projektleitung Lithium-Ionen-Batterie-Entsorgung, Remondis Industrie Service, Lünen

15:00 Uhr // Kaffeepause

15:30 Uhr // Havariedienstleistungen mit neuen Herausforderungen
Fahrzeuge mit alternativen Antrieben: Bergungsaufwand ohne klare Ansagen und und Erkennungsmerkmalen
Michael Dzakovic, Geschäftsführer, Auto Dzakovic, Saarlouis

16:30 Uhr // Ende des Fachprogramms



Arbeitsschutzexperten, Automobilhersteller, Batterie- und Elektrogerätehersteller, Batterieprüflabore, Bau- und Sicherheitsingenieure, Behörden und Aufsichtsämter, Gefahrgutverantwortliche, Handelsunternehmen, Recycling- und Entsorgungsunternehmen, Technikleiter sowie Logistik- und Transportunternehmen

Deutschland, Hotel FREIZEIT IN Göttingen, Dransfelder Straße 3, 37079 Göttingen

Teilnahmegebühr für einen Fachkonferenztag: Für Abonnenten von fokus GEFAHR/GUT und VerkehrsRundschau sowie Mitgliedsunternehmen des BDE, BDSV, bvse, DSLV, HDE, VDA, VDIK, ZVEI und Behörden (mit Nachweis) brutto 666,40 € (netto 560 € zzgl. 106,40 € MwSt.), reguläre Teilnahmegebühr brutto 785,40 € (netto 660 € zzgl. 125,40 € MwSt.).


Teilnahmegebühr für zwei Fachkonferenztage: Für Abonnenten von fokus GEFAHR/GUT und VerkehrsRundschau sowie Mitgliedsunternehmen des BDE, BDSV, bvse, DSLV, HDE, VDA, VDIK, ZVEI und Behörden (mit Nachweis) brutto 1.106,70 € (netto 930 € zzgl. 176,70 € MwSt.), reguläre Teilnahmegebühr brutto 1.332,80 € (netto 1.120 € zzgl. 212,80 € MwSt.).


Teilnahmegebühr für drei Fachkonferenztage: Für Abonnenten von fokus GEFAHR/GUT und VerkehrsRundschau sowie Mitgliedsunternehmen des BDE, BDSV, bvse, DSLV, HDE, VDA, VDIK, ZVEI und Behörden (mit Nachweis) brutto 1.535,10 € (netto 1.290 € zzgl. 245,10 € MwSt.), reguläre Teilnahmegebühr brutto 1.773,10 € (netto 1.490 € zzgl. 283,10 € MwSt.).

Teilnahmegebühr pro Seminar: Für Abonnenten von fokus GEFAHR/GUT und VerkehrsRundschau sowie Mitgliedsunternehmen des BDE, BDSV, bvse, DSLV, HDE, VDA, VDIK, ZVEI und Behörden (mit Nachweis) brutto 440,30 € (netto 370 € zzgl. 70,30 € MwSt.), reguläre Teilnahmegebühr brutto 559,30 € (netto 470 € zzgl. 89,30 € MwSt.).


Teilnahmegebühr 14. Fachkonferenz DIGITAL: Für Abonnenten von fokus GEFAHR/GUT und VerkehrsRundschau sowie Mitgliedsunternehmen des BDE, BDSV, bvse, DSLV, HDE, VDA, VDIK, ZVEI und Behörden (mit Nachweis) brutto 940,10 € (netto 790 € zzgl. 150,10 € MwSt.), reguläre Teilnahmegebühr brutto 1.059,10 € (netto 890 € zzgl. 169,10 € MwSt.). Die Teilnahme beinhaltet die digitale Teilnahme an allen drei Fachkonferenztagen (26.-28.01.2021).


Alle Preise inkl. Tagungsunterlagen, Mittagessen, Erfrischungsgetränken, Kaffeepausen und Abendessen am 27. Januar 2021 (Verpflegung bei Digital-Konferenz ausgenommen).


Wenn Sie den Abonnentenpreis nutzen möchten, können Sie ein entsprechendes Abonnement unter fokus-gefahrgut.de oder verkehrsrundschau.de abschließen.

Die schriftliche Abmeldung bis 8 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist kostenfrei. Ab 7 Tage vor der Veranstaltung wird eine Stornogebühr von 50 % der Teilnahmegebühr berechnet. Bei Nichterscheinen am Veranstaltungstag ohne vorherige schriftliche Abmeldung bis einen Tag vor der Veranstaltung berechnen wir die gesamte Teilnahmegebühr.


Bitte beachten Sie, dass bei Bedarf eine Übernachtung selbst gebucht werden muss.

Downloads:

Lithiumbatterien2021_Hygienekonzept_Stand1910.pdf

GG Lithiumbatterien 2021_RZ_Web.pdf