Freitag, 01. Juli 2016
Logo druckbar

29.03.2016Transport + Logistik │ Ausland

email drucken

premiumWaberer’s steigert Gewinn und Umsatz

Der ungarische Transport- und Logistikdienstleister hat trotz schwieriger Rahmenbedingungen im europäischen Straßengüterverkehr im Geschäftsjahr 2015 zugelegt.
Waberers

Die Lkw-Flotte von Waberer’s International umfasst nach Unternehmensangaben inzwischen 3430 Fahrzeugkombinationen

Foto: Waberer's

Budapest. Der ungarische Transport- und Logistikdienstleister Waberer’s International hat im vergangenen Geschäftsjahr mehr verdient als 2014. Nach Unternehmensangaben kletterte der Ertrag vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen (EBITDA) um 3,1 Prozent auf 69,3 Millionen Euro. Der Nettogewinn belief sich demnach trotz schwieriger Rahmenbedingungen im europäischen Straßengüterverkehr auf 12,4 Millionen Euro – ein Plus von 12,1 Prozent. Der Umsatz sei im Vergleichszeitraum um 5,3 Prozent auf 522,5 Millionen Euro gestiegen, hieß es in einer Pressemitteilung am Dienstag.

Zu schaffen machten Waberer’s International in 2015 die Auswirkungen der Flüchtlingskrise. Als Beispiele nannte das Unternehmen die Mehrkosten aufgrund von Verzögerungen und Umwegen infolge von Grenzschließungen und temporären Grenzkontrollen im Schengenraum. Ein weiteres Problem seien die Überkapazitäten im Frachtgeschäft gewesen, die durch die EU-Wirtschaftssanktionen gegen Russland entstanden sind. Als Gegenmaßnahme verbesserte das Unternehmen eigenen Angaben zufolge die Auslastung seiner Lkw-Flotte und senkte den Spritverbrauch.

Der Fuhrpark der Ungarn umfasst mittlerweile 3430 Fahrzeugkombinationen. 180 Einheiten seien 2015 neu hinzugekommen (+5,6 Prozent), teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Die Lkw-Flotte legte im vergangenen Jahr mehr als 422 Millionen Kilometer auf Europas Straßen zurück. Zu den wichtigsten Märkten von Waberer’s International zählten Deutschland, Italien, Frankreich, Ungarn, Großbritannien und Spanien.

Das vergangene Geschäftsjahr hat der Komplettladungs-Spezialist zudem genutzt, um sein Netzwerk weiter auszubauen. Seit März beziehungsweise September 2015 ist Waberer’s International mit eigenen Büros in Italien und den Niederlanden vertreten. Zuletzt hatte das Unternehmen Anfang März in Hüth bei Köln eine deutsche Tochtergesellschaft gegründet. (ag)

Seefracht

THEMA DER WOCHE

Seefracht & Häfen (Wiki)

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zu Transport- und Logistikdienstleistungen sowie Verladerstrategien im Bereich Seefracht, Containerverkehr und Seehafenlogistik. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Vorteil für Abonnenten

Box Mitleser VerkehrsRundschau Abo

Machen Sie Ihre Kollegen zu Mitlesern

VerkehrsRundschau-Abonnenten können kostenlos bis zu vier weitere Leser fürs E-Paper und für alle Online-Inhalte freischalten

CONTENT-PARTNER

Diesen Artikel lesen Sie mit der Unterstützung von:

Iveco Dossier
089-203043 000