Freitag, 26. Mai 2017
Logo druckbar

15.09.2016Transport + Logistik | Inland

email drucken

premiumVollsperrung der A7 nördlich von Hamburg verschoben

Eine für die Nacht zum Sonntag geplante Vollsperrung der A7 zwischen Hamburg-Schnelsen-Nord und Quickborn wird verschoben.
Hamburg A7 Brückenbauarbeiten

Wegen Brückenbauarbeiten sollte die A7 im Norden von Hamburg eigentlich zur Nacht auf Sonntag gesperrt werden

Foto: Picture Alliance/dpa/Axel Heimken

Hamburg. Eine für die Nacht zum Sonntag geplante Vollsperrung der A7 zwischen Hamburg-Schnelsen-Nord und Quickborn wird verschoben. Der Einbau eines Traggerüsts für eine neue Brücke bei Bönningstedt (Kreis Pinneberg) könne zeitgleich mit weiteren Baumaßnahmen erfolgen, teilte das Baukonsortium Via Solutions Nord am Donnerstag mit. Ein neuer Termin werde nach Abstimmung aller Baumaßnahmen bekannt gegeben. Die Sperrung werde dann die längere Strecke zwischen Hamburg-Schnelsen-Nord und Kaltenkirchen betreffen.

Die viel befahrene Nord-Süd-Verbindung wird derzeit zwischen dem Dreieck Hamburg-Nordwest und dem Dreieck Bordesholm südwestlich von Kiel auf sechs Spuren erweitert. Die Verbreiterung der A7 erfordert die Sanierung oder den Neubau von 72 Brücken. (dpa/ag)

Toll Collect bleibt Mautbetreiber

THEMA DER WOCHE

Maut in Deutschland

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zu den Themen Lkw-Maut, Pkw-Maut, City-Maut auf deutschen Autobahnen und Straßen. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Vorteil für Abonnenten

Pflicht-Unterweisungen online absolvieren

Gesetzliche Anforderungen sind Pflicht: Wie sich VerkehrsRundschau-Abonnenten und ihre Mitarbeiter dafür erfolgreich online rüsten können.

089-203043 000